Jever Ohne Großbritannien wird die Europäische Union eine andere sein: Der ehemalige Außenminister Sigmar Gabriel nutzte seinen Besuch in Jever, um seine Sicht auf den Brexit darzulegen. Und anders als andere Politiker landauf landab jammerte er nicht über den wahrscheinlich harten Ausstieg und über ein angebliches „Chaos“ auf der Insel mit Schaden für die Wirtschaft: „Wirtschaftlich werden wir den Brexit alle verkraften“, sagte Gabriel.

Ihn beschäftigt vielmehr das Gewicht der Europäischen Union in der Welt – oder vielmehr der Gewichtsverlust ohne Großbritannien, das als Handels- und Kolonialmacht durchaus eine weltweite Rolle spielt: „Schon US-Präsident Obama hat den Blick von Europa abgewandt, indem er erklärte, die USA sei eine pazifische Nation“, so der Ex-Außenminister. Die Welt drehe sich heute um die Antipoden USA und China – „werden wir Figuren auf dem Schachbrett dieser beiden Staaten sein?“

Die EU sei von Anfang an nach innen gegründet worden: „Es ging stets um Frieden und Wohlstand für die Mitgliedsstaaten“, so Gabriel. Damit sei die Europäische Union ein „Vegetarier in einer Welt der Fleischfresser“. „Wenn die Briten gehen, werden wir zum Veganer – wir sollten besser zum Flexitarier werden“, rät Gabriel: Also ab und zu mit den Fleischfressern mithalten.

„Die wirkliche Gefahr des Brexit besteht darin, dass Europa im Rest der Welt endgültig an Ansehen verliert“, warnte Gabriel.

Das Manko der Politik sei, dass sie zu viel über Vergangenheit und Gegenwart redet, aber nicht über die Zukunft: „Wir haben viele Ideen, was wir heute tun wollen – aber haben wir auch Ideen für morgen?“ fragt der SPD-Politiker.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.