Jever Einen Nachtragshaushalt ganz ohne Zahlen – das hat es in Jever bisher auch noch nicht gegeben: Die Stadtverwaltung hat am Donnerstag in der Ratssitzung mit dem 2. Nachtragshaushalt dem Rat die Änderung des Stellenplans zur Abstimmung gegeben. Wie Kämmerer Dietmar Rüstmann erläuterte, ändern sich die Endsummen des Haushalts dadurch nicht, weil die zusätzlichen Kosten der neuen Stelle durch den Wegfall anderer Stellen gedeckt sind.

Der Stellenplan wurde mit 20 Ja- und sieben Nein-Stimmen geändert, damit die Stadt nun eine weitere Stelle für die Abteilung Tourismus ausschreiben kann. Gesucht wird zur Verstärkung der Tourist-Info eine Fachkraft mit Leitungsaufgaben.

Die SPD stimmte dagegen – „wir wollen keine zusätzliche Stelle in der Tourist-Info“, begründete Marianne Rasenack die Ablehnung. Dirk Zillmer (CDU) konterte: „Wir begrüßen die neue Stelle ausdrücklich, weil sie die logische Konsequenz unserer bisherigen Beschlüsse zum Tourismus-Konzept ist.“

Einstimmig beschlossen hat Jevers Rat die Einführung der Ehrenamtskarte Niedersachsen und der Helfer-Card als Ergänzung für Ehrenamtliche in den Rettungsdiensten. Denn freiwillige Feuerwehrleute etwa können die Ehrenamtskarte nicht erhalten, weil sie eine Aufwandsentschädigung erhalten.

Die Ehrenamts-/Helfer-Karte soll all denen übergeben werden, die sich intensiv ehrenamtlich ums Gemeinwohl kümmern. „Wir wollen damit möglichst vielen Engagierten zeigen, dass wir ihr Ehrenamt wirklich schätzen“, sagte Bürgermeister Jan Edo Albers. Er appelliert an alle Geschäftsleute und Vereine, die Karte mit Angeboten zu einem Bonbon für die damit Ausgezeichneten zu machen.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.