+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Grenzwert von 35 überschritten
Maskenpflicht in Oldenburger Innenstadt ab Dienstag

Jever Seit Anfang September läuft der ADFC-Fahrradklima-Test 2020: Der Allgemeinde Deutsche Fahrradclub ruft gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium alle Radfahrer in ganz Deutschland dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit ihrer Stadt und Gemeinde zu bewerten.

Der Test soll dabei helfen, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen. Zum ersten Mal mit in den Fahrradklima-Test aufgenommen ist Jever: Im Rahmen des Projekts „Radfahrplan“ will die Stadt Jever daraus die Bewertung der Fahrradfreundlichkeit der Marienstadt ableiten. Bürgermeister Jan Edo Albers bittet alle Bürger um Teilnahme.

Es geht um die Frage: Kommen Veränderungen auch bei den Bürgerinnen und Bürgern an? Was läuft schon gut – was nicht?

Bei der Online-Umfrage werden 27 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit gestellt – etwa, ob das Radfahren Spaß oder Stress bedeutet, ob die Radwege von Autos freigehalten werden und ob sich das Radfahren sicher anfühlt.

Die Umfrage findet bis 30. November statt. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2021 präsentiert.


  www.fahrradklima-test.adfc.de 
Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.