Zetel /Neuenburg Der Neubau des Neuenburger Feuerwehrhauses Vorrang, da die engen Platzverhältnisse dringenden Handlungsbedarf fordern. Dies hat Zetels Bürgermeister Heiner Lauxtermann jetzt in der Jahreshauptversammlung der Feuerwehren der Gemeinde Zetel in der Gaststätte Vorburger Hof in Neuenburg betont. Zu der Versammlung hieß Gemeindebrandmeister Heiner Haesihus nebst Mitgliedern beider Ortswehren und des Feuerwehrspielmannszuges Zetel/Neuenburg auch Gäste willkommen.

Lauxtermann bezog sich in seinen Grußworten auf den Brandschutzbedarfsplan. Die Feuerwehren seien personell sehr gut aufgestellt. Der Plan sei auch eine Anleitung für die nächsten notwendigen Schritte. Der Neubau des Neuenburger Feuerwehrhauses sei erforderlich, da eine Erweiterung des jetzigen Feuerwehrhauses schon aus Kostengründen nicht in Frage komme. Die Gemeinde hat sich laut Lauxtermann daher ein Grundstück gesichert und lässt nun prüfen, wie ein Neubau gestaltet werden könnte. Auch ein Umbau des Feuerwehrhauses Zetel ist geplant, und für das kommende Jahr ist die Ersatzbeschaffung für das in die Jahre gekommene Neuenburger Tanklöschfahrzeug vorgesehen. Heiner Haesihus führte als größere Anschaffungen im vergangenen Jahr unter anderem eine Wärmebildkamera, eine Tragkraftspritze und ein Allradmehrzweckfahrzeug an (ATV - All Terrain Vehicle).

Die Aufgaben der Feuerwehren nehmen nach Angaben des stellvertretenden Kreisbrandmeisters Olaf Fianke weiter zu. Als Beispiele nannte er die Tragehilfen für den Rettungsdienst sowie die Türöffnungen bei hilflosen Personen, zu denen die Feuerwehren immer häufiger gerufen werden. Fianke lobte die hohe Einsatzbereitschaft der Feuerwehren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Versammlung wurden Aimo Leffers, Ronald Grunau und Sven Wehlau zu Feuerwehrmännern befördert, Tim Wardenburg zum Oberfeuerwehrmann und Steffen Küper zum Hauptfeuerwehrmann. Oberlöschmeister wurde der stellvertretende Ortsbrandmeister Jan Bökhaus aus der Ortswehr Neuenburg. Dennis Müller wechselte aus der Jugendabteilung in die aktive Wehr.

Heiner Haesihus wird sein Amt als Gemeindebrandmeister noch in diesen Jahr abgeben und 63-jährig in die Altersabteilung wechseln. Sein Amt wird dann Stefan Eilers aus der Ortswehr Zetel übernehmen. Sein Stellvertreter wird Rainer Spechtels aus der Ortswehr Neuenburg.

Anke Wöbken Varel / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.