Varel Auf der Mitgliederversammlung der Freien Sozialen Dienste (FSD) Friesland ist Beate Peters zur 1. Vorsitzenden des gleichnamigen Trägervereins gewählt worden. Sie ist die Nachfolgerin von Andreas Krause-Fischer, der sein Amt nach über 28-jähriger ehrenamtlicher Tätigkeit zur Verfügung gestellt hatte. Zur neuen 2. Vorsitzenden wählte die Versammlung Marion Hupe-Klein. Sie gehörte – ebenso wie Beate Peters – auch bisher schon dem Vorstand an.

Als Kassenwart ist neu hinzugekommen Jürgen Liefländer und als Beisitzer Dr. Ernst-Berthold Ahlhorn. „Wir sind sehr froh, diese beiden für den Vorstand gewonnen zu haben“, sagte Beate Peters und ist sich sicher: „Sie werden unsere Arbeit dank ihrer profunden Sach- und Fachkenntnis sehr bereichern.“

In einer kurzen Ansprache dankte Walter Langer, Geschäftsführer der Freien Sozialen Dienste Friesland, dem scheidenden Vorsitzenden Andreas Krause-Fischer. „Es geht eine Ära zu Ende, er hat uns all die vielen Jahre mit großem Engagement gefördert und begleitet. Er gab uns den nötigen Freiraum, die Freien Sozialen Dienste dahin zu entwickeln, wo sie heute stehen und stand uns immer richtungsweisend bei wichtigen Entscheidungen zur Seite“, sagte er.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Außer Neuwahlen stand auch noch der Geschäftsbericht der gemeinnützigen GmbH Freie Soziale Dienste Friesland auf der Tagesordnung. Aktuell sind 165 Mitarbeiter bei den FSD beschäftigt, die in den Landkreisen Friesland, Wittmund, der Stadt Wilhelmshaven und angrenzend in den Landkreisen Ammerland und der Wesermarsch über 1200 Menschen mit ihren sozialen Dienstleistungen erreichen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.