Friesland Friesland wählt im September ein neues Jugendparlament – der Ort, an dem die jungen Leute eigene Akzente setzen und Ziele für die Politik formulieren können. Und da kommt jetzt Ihr und kommen jetzt Sie ins Spiel, liebe 13- bis 21-Jährigen: Denn ohne Kandidaten kein Jugendparlament. Bis zum 4. Juli können sich alle, die für ihre Generation vor Ort etwas bewegen oder verändern wollen, bewerben.

Kandidieren dürfen alle, die vor Wahlbeginn am 7. September 2020 zwischen 13 und 21 Jahre alt sind, die seit mindestens drei Monaten in einer Stadt oder einer Gemeinde in Friesland gemeldet sind und 20 Unterstützerunterschriften von wahlberechtigten Jugendlichen zusammen bekommen.

Als Experten für ihre Lebenswelt und ihren Alltag haben die Jugendlichen im Jugendparlament Friesland die Möglichkeit, ihre eigenen Ideen umzusetzen, Projekte zu verwirklichen und neue Kontakte zu knüpfen. „Die Jugendlichen bekommen neben ei­nem Einblick in die politische Arbeit im Landkreis Friesland auf ausdrücklichen Wunsch der Politiker auch die Möglichkeit, die Region aktiv mitzugestalten“, sagt die Kreisjugendpflegerin des Landkreises Friesland, Antonia Herzog.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Anna-Sophie Köster, gewähltes Mitglied des aktuellen Jugendparlaments, ist überzeugt: „Die neuen Jugendparlamentarier werden Friesland noch besser machen, weil sie zeigen, dass die Jugend hier etwas zu sagen hat.“ Auch Jantje Dirks, delegiertes Mitglied aus dem Wangerland, bestätigt dies: „Die Jugendlichen werden gehört und haben die Chance, in der Region wirklich etwas zu verändern.“

Auf der Webseite des Jugendparlaments und auch in den Sozialen Medien stellt das Jugendparlament Friesland seine Arbeit vor. Die Bewerbungsunterlagen und alle weiteren Infos für das Jugendparlament stehen ebenfalls auf der Webseite bereit.


  www.jugendparlament-friesland.de 

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.