BOCKHORN Für Rat und Verwaltung sprach der Bockhorner Bürgermeister Ewald Spiekermann am Mittwochabend den Bezirksvorstehern der Gemeinde Anerkennung und Dank aus für die geleistete Arbeit im Jahr 2010, darin unterstützt von seinem Stellvertreter im Amt, Andreas Meinen, und der Leiterin der Abteilung Ordnung und Soziales, Anke Emken. Gleichzeitig nahm er den Empfang im „Grabsteder Hof“ zum Anlass, Erich Krebs zu verabschieden und dessen Nachfolger, Christian Bergfeld, in der Runde zu begrüßen.

Um Entlassung gebeten

Erich Krebs hatte aus gesundheitlichen Gründen um Entlassung von seinem Posten gebeten. Immerhin war er 27 Jahre lang Bezirksvorsteher von Bockhorn-Mitte gewesen. Spiekermann erklärte: „Wir freuen uns, dass sich mit Christian Bergfeld ein jüngerer Bürger bereiterklärt hat, in ehrenamtlicher Funktion etwas für die Gemeinde Bockhorn zu tun.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Bürgermeister ging auf die jüngsten Entwicklungen im Landkreis Friesland ein: „Wie die Zukunft aussehen wird, wissen wir nicht. Einige Gemeinden sind dabei, die Bezirksvorsteher abzuschaffen. Was bei uns in den nächsten Jahren passiert, können wir nicht sagen. Doch erst mal geht es bei uns so weiter bis bisher.“ Er hoffe, dass die Vorsteher weiterhin in bewährter Weise ihre Aufgaben erfüllen werden.

Lange dabei

Zum Beispiel Erich Theilsiefje. Der ist nun schon seit 44 Jahren für Bockhornerfeld II im Amt und damit der dienstälteste der „Kleinen Bürgmeister“. Auch Hans Rautenberg ist lange dabei, seit 1978 sieht er in Ellenserdammersiel nach dem Rechten. Erfahren sind auch Johann Meinen in Osterforde (28 Jahre) und Friedrich Köhne in Moorwinkelsdamm (27 Jahre). Jan Meyer ist seit 23 Jahren für Petersgroden zuständig, Karl Immens seit 16 Jahren für Bockhorn Nord/West, Hellmut Harms seit 13 Jahren für Grabstede-Ost. In Grabstede-West ist Almut Eilers seit zwölf Jahren Bezirksvorsteherin. Die Liste wird vervollständigt durch Alfred Brüntje in Bockhorn-Süd (seit acht Jahren dabei), Peter Feldten in Steinhausen (sieben Jahre), Horst Kamps in Bredehorn (sechs Jahre) und Angela Krebs in Bockhornerfeld I (vier Jahre).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.