Bockhorn Der parteilose Ratsherr Rolf Scherer aus Bockhorn äußert sich zu Berichten über die Bürgermeisterwahl in der Gemeinde Bockhorn. Die Wahl findet am Sonntag, 26. Mai, statt. Zur Wahl stehen bisher die Kandidaten Thorsten Krettek (CDU), Katja Lorenz (parteilos) und Maik Radig (parteilos).

„In den letzten Jahren hat sich die Gesetzeslage bei der Bürgermeisterwahl massiv geändert. Als Ewald Spiekermann das erste Mal gewählt wurde, geschah dies noch zum ehrenamtlichen Bürgermeister“, schreibt Rolf Scherer. „Er war vorrangig für repräsentative Aufgaben zuständig und hatte für die verwaltungsrechtlichen Belange einen Gemeindedirektor an der Seite, der die Gemeinde als ausgewiesene Verwaltungsfachkraft rechtlich geführt und verantwortet hat. So konnte Herr Spiekermann langsam in die Bürokratie der Verwaltung hineinwachsen und nach der Gesetzesänderung diese Aufgaben dann zusätzlich übernehmen. Diese Zeiten sind leider vorbei.“ Rolf Scherer meint: „Wir können es uns in der Gemeinde Bockhorn aus meiner Sicht nicht erlauben, nach der Bürgermeisterwahl erstmal einen Bürgermeister ausbilden zu lassen. Es muss bei der zeitnahen Aufgabenstellung sofort und nahtlos weitergehen. Einen Stillstand darf es nicht geben.“ Mit diesem Hinweis spielt Scherer darauf an, dass von den drei Bewerbern nur Katja Lorenz eine Ausbildung zum gehobenen Dienst in der Verwaltung absolviert hat. Die anderen Kandidaten haben keine Erfahrungen in der Kommunalverwaltung.

Hinweisen möchte Scherer auch darauf, dass, sollte Thorsten Krettek zum Bürgermeister gewählt werden, ein anderer CDU-Politiker dessen Ratsmandat übernehmen werde. „Das heißt bei unserer jetzigen Sitzverteilung hätte die CDU dann die Mehrheit und Dominanz im Rat entscheidend ausgebaut“, so Scherer. In dem Fall sieht Scherer die Verbindungen der Gemeinde zum Landkreis als gefährdet an, da „die CDU derzeit im Kreis lediglich Opposition mit relativ wenig Gestaltungsmöglichkeiten“ sei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Scherer erwarte von den Kandidaten außerdem ein Bekenntnis zur Eigenständigkeit der Gemeinde Bockhorn.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.