FRIESLAND Die Elite des Boßelsports aus Oldenburg und Ostfriesland misst sich am Wochenende bei den Einzelmeisterschaften des Friesischen Klootschießerverbandes (FKV) in Müggenkrug im Kreisverband Friedeburg. Auf drei Wurfstrecken kommt es zum direkten Vergleich der Medaillengewinner der jeweiligen Landesmeisterschaften. 276 Friesensportler, darunter 15 Titelverteidiger und Medaillengewinner von 2010, sind in den 42 Klassen am Start.

Medaillenhoffnungen

Berechtigte Medaillenhoffnungen machen sich aus den Kreisverbänden Friesische Wehde, Waterkant und Jeverland einige Aktive. Unter anderem wollen Wiebke Thormählen (Spohle, A-Jugend, Gummi), Astrid Hinrichs (Schweinebrück, Frauen I, Gummi), Annchen Keemann (Schortens, Frauen IV, Gummi), Lasse Siemen (Spohle, F-Jugend, Holz), Fritz Siefken (Cleverns, Männer II, Gummi/Vorjahr Männer I), Werner Giesenberg (Langendamm/Dangastermoor, Männer V, Gummi) und Helmut Röseler (Altjührden/Obenstrohe, Männer V, Holz) nach ihren Medaillengewinnen im Vorjahr erneut aufs Treppchen. Wiederum den Titel holen könnten sogar Fenja Bohlken (Schweinebrück, C-Jugend Gummi/Vorjahr D-Jugend), Jana Schonvogel (Schweinebrück, C-Jugend, Holz), Jasmin Kuhlmann (Rosenberg, A-Jugend, Holz) und Hinrich Siemen (Spohle, Männer IV, Gummi).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Sonnabend ab 13 Uhr werfen Männer und Frauen IV sowie männliche und weibliche B- und C-Jugend auf der sehr anspruchsvollen Strecke von Müggenkrug in Richtung Leerhafe. Auf der schmalen Handtuchstraße ermitteln die D- bis F-Jugendlichen ihre neuen FKV-Einzelmeister. Am Sonntag ab 9 Uhr werfen Männer III und V sowie Frauen II und III ebenfalls in Richtung Leerhafe. In umgekehrter Richtung nach Müggenkrug stehen ab 9.30 Uhr die Entscheidungen mit der Eisenkugel in vier Klassen an. Ab 14 Uhr werfen Männer II sowie männliche und weibliche A-Jugend nach Leerhafe.

Mehr als 2000 Meter

Zum Abschluss finden die Werfen in den Königsklassen der Frauen I (15.45 Uhr) und Männer I (16.15 Uhr) statt. Bei den Frauen muss sich Hinrichs weiteren erfahrenen Athletinnen wie unter anderem Marion Rocker (Collrunge) und Simone Davids (Westeraccum) stellen. Auch mit der Holzkugel messen sich starke Werferinnen.

In den beiden Wettbewerben der Männer I erwarten die Käkler und Mäkler Weiten jenseits der 2000-Meter-Marke. Mit der Gummikugel sind in Wilko Rahmann (Reepsholt) und Bernhard Garrelts (Willen) zwei Medaillengewinner aus dem Vorjahr wieder dabei. Auf Oldenburger Seite hat sich unter anderem Manuel Runge (Kreuzmoor), der 2010 in der A-Jugend den Titel errang, qualifiziert.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.