Die Gewinner stehen fest: 15 Leserinnen und Leser der Nordwest-Zeitung besuchen an diesem Donnerstag, 18. August, die Baustelle auf dem Gelände der ehemaligen Frieslandkaserne.

Aus über 100 Bewerbern wurden jetzt ausgelost: Lars Kruse (Varel), Pape (Jade), Rainer Mennen (Bockhorn), Ingo Hellwig (Bockhorn), Cornelia Dierks (Zetel), Sascha Meinardus (Varel), Inge Akkaoui (Varel), Michael Harms (Varel), Doris Theilken (Varel), Nina Freudenberg (Varel), Karl-Heinz Kraul (Zetel), Jürgen Pramschiefer (Varel), Jesko Budde (Varel), Martina de Vries (Varel) und Hartmut Hofmann (Löningen).

Treffpunkt ist um 17.30 Uhr auf dem Parkplatz des Kreisdienstleistungszentrums an der Karl-Nieraad-Straße 1. Beginn der Führung ist um 18 Uhr. Sie wird geleitet von Olaf Freitag, stellvertretender Leiter des Fachbereichs Planung und Bau der Stadt Varel, und Esther Albert vom Sanierungsträger BauBeCon.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Führung erfolgt auf eigene Gefahr. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind unbedingt erforderlich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.