Wilhelmshaven In der Kulisse eines "Eispalastes" amüsierte man sich zu den schwungvollen Rhythmen der hervorragenden Tanzband "Happy Family Showband", die bis in den frühen Morgen die Feiernden auf die große Tanzfläche lockte.

Sechs Living Doll-Paare, Schauspieler der Landesbühne, boten in unterschiedlichen Kostümen farbenfrohe Akzente und szenische Blickfänge, choreographiert von Angelika Heinich.

Die schöne Ausschmückung des Ballsaals und des Foyers besorgten die Dekorateure der Firmen Omland und Floristik Janßen, Friedenstraße.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kreishandwerksmeister Frank Bauersfeld und seine Ehefrau Edeltraud und die Obermeister der Innung begrüßten die vielen Gäste im Foyer.

Die Damen erhielten einen kleinen Konfektstrauß, dessen Pralinen von der Konditorei Köhler kreiert und von der Vólksbank gesponsort worden waren.

Zahlreiche Ehrengäste wurden namentlich begrüßt, darunter Oberbürgermeister Eberhard Menzel, der Präsident der Handwerksammer Oldenburg Jürgen Hemmerling, der Vizepräsident des Allgemeinen Wirtschaftsverbandes Wilhelmshaven-Friesland, Dr. Stephan Kolschen, Landtagsabgeordneter Dr. Uwe Biester, Vertreter aus dem Kreditgewerbe, der Versicherungswirtschaft, von Wohnungsbaugesellschaften, von der übrigen Wirtschaft und Verbänden.

Nicht zu Unrecht veranlasste Bauersfeld einen Applaus "für unsere Damen", weil sie die Zierde dieses Abends seien.

Tatsächlich beherrschte die festliche Abendgarderobe die Szenerie.

Wie die Ballbesucherin Manja Schulz, die Kosmetikerin aus Fedderwardergroden, die den Ball zum ersten Mal besuchte, hatte sich wohl so manche Ballbesucherin eigens für diesen Abend ein besonders schönes Kleid anfertigen lassen.

Der Handwerkerball macht einfach Freude", sagte beispielsweise Irmingard Pechthold-Kleihauer. "Mein Mann Hermann und ich tanzen gern zu guter Live-Musik wie hier. Der Ball ist ein schöner Anlass, sich einmal wieder hübsch zurecht zu machen, und man trifft hier so viele Leute, die ebenfalls gern in schöner Garderobe fröhlich feiern möchten. Es ist wunderbar, zu sehen, wie sich die Besucher auf diesem Ball freuen.

Die Tanzmuffel und die "Verpustenden" belagerten die Bier-Theke und die Sekt- und Cocktailbar, den großen und kleinen Hunger stillte man mit den kulinarischen Köstlichkeiten, deren Düfte im Foyer Appetit machten. Jung und jung Gebliebene hielt es in dieser schönen Atmosphäre in der Stadthalle bis in die frühen Morgenstunden gerne aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.