Moorhausen Der Angelverein Jever lädt am Mittwoch, 3. Oktober, ab 9 Uhr zum „Tag der offenen Kuhle“ am „Bösselhauser See“ ein: Inmitten einer kleinen grünen Oase im Ortsteil Moorhausen, rund 500 Meter entfernt von der Sillensteder Straße, liegt die ehemalige Sand-und Kiesgrube „Bösselhauser See“.

In den 1980er Jahren drohte der Platz rund um die Kuhle zur Müllkippe zu verkommen. Durch den Kauf im Jahr 1982 durch den Angelverein Jever konnte jedoch schlimmeres verhindert werden, sagt Andreas Kretz vom Angelverein. Mit großem Einsatz der Mitglieder wurde das gesamte Areal entrümpelt und der Unrat abtransportiert.

Nach und nach ist dann aus der Kuhle ein hervorragendes Angelgewässer und Naherholungsgebiet für die Bevölkerung geworden. Mit großer Unterstützung durch die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung konnte dort 2017 ein Biotop von ca. 1000 Quadratmetern für Amphibien, Insekten und Fische geschaffen werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Rund um den See kann man am 3. Oktober Tag den Anglern nicht nur über die Schulter schauen: Neben Informationen rund um die Angelfischerei in der Region bietet der Verein am 3. Oktober von 9 bis 15 Uhr auch Nichtmitgliedern – Kindern und Erwachsenen – das freie Angeln am See an. Wer schon immer wissen wollte, wie tief der See ist oder was die Natur unter dem Wasser zu bieten hat, kann das auf einem Boot mit Echolot erfahren.

Außerdem wird ein Seminar über das „Spinnfischen“ – eine aktive Art des Angelns, bei der überwiegend Kunstköder wie Blinker, Wobbler oder Weichplastikköder eingesetzt werden – angeboten.

Wer schon einen Fischereischein besitzt und sich entschließen sollte, in den Angelverein Jever einzutreten, bezahlt an diesem Tag keine Aufnahmegebühr von 55 Euro. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt und man kann bei netten Gesprächen sein „Anglerlatein“ auffrischen.


  www.angelverein-jever.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.