Zum Ehrenmitglied beim KBV „Lat em loopen“ Moorwarfen wurde am Freitag Walter Pannbacker ernannt. Vorsitzender Peter Kohlrenken dankte Pannbacker für seinen Einsatz für den Verein, er habe zwar nie aktiv geboßelt, aber war immer zur Stelle, wenn Förderer oder Sponsoren gebraucht wurden, sei es für die Jugendarbeit oder bei Festen. Damit hat der Verein jetzt sieben verdiente Friesensportler als Ehrenmitglieder. Dies sind neben Pannbacker Hans Jacobs, Siegfried und Anton Siebels, Helmut Veith, Wilfried Hayen und Alfred Lübben.

Der Generationswechsel im Vorstand des Landfrauenvereins Cleverns-Sandelermöns wurde im vergangenen Jahr vollzogen und ein junges neunköpfiges Team setzt das Info- und Veranstaltungsprogramm fort. Über „Rohkost ist gesund“ informierte die Landfrauen Gesundheitsberaterin Susanne Balduff jetzt im Regionalen Umweltzentrum Schortens in Theorie und Praxis. „Zu Rohkost gehören nicht nur Obst und Gemüse, sondern auch Kräuter, Sprossen, Getreide, Ölsaaten, Nüsse, kaltgepresste Pflanzenöle – im Grunde alles Pflanzliche, das wir nicht erhitzt genießen“, sagte sie. Rohkost steckt voller Vitamine, Mineralstoffe und sekundären Pflanzenstoffen: „Je weniger unsere Lebensmittel verarbeitet sind, desto wertvoller sind sie für Gesundheit und Wohlbefinden.“ Die Landfrauen erfuhren, dass man auch im Winter Gärtnern kann und lernten, wie man ohne großen Arbeitsaufwand Keime und Sprossen zieht – „Energiepakete für Stoffwechsel und Immunsystem“. Im praktischen Teil bereiteten die Landfrauen Dinkel-Vollkorn-Wraps zu, die mit Roter Bete, Steckrüben, Chinakohl, Topinambur, Sellerie und verschiedenen Dressings gefüllt wurden.

Das Spendenschwein geschlachtet hat der Verein „Weitblick Sandelermöns“ – und 150 Euro an die NWZ für die diesjährige Weihnachtsaktion „Kinder helfen Kindern in Not“ überreicht. Gesammelt wurde beim Sommerfest, berichteten Kassenwartin Brigitte Strauss und Vorsitzender Udo Cremer, der Verein rundete dann noch auf. Gegründet hatte sich „Weitblick“, um den Bau von Windparks im Bereich Sandelermöns und Cleverns zu verhindern. Die Windparkpläne sind vom Tisch – dennoch bleibt der Verein bestehen.  „Denn der politische Druck für weiteren Windkraft-Ausbau nimmt zu – wir wollen gewappnet sein, wenn die nächsten Windpark-Pläne fürs jeversche Gebiet aufkommen“, sagte Cremer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Jubiläumsjahr 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland hat Sina Beckmann aus Jever (ovales Bild), grünes Mitglied des Kreisverbands Friesland, auf Einladung des Grünen-Landtagsabgeordneten Dragos Pancescu die Landeshauptstadt besucht. Zusammen mit politisch interessierten Frauen aus der Wesermarsch und Friesland konnte sie Debatten über Schlachttiertransporte in Europa und eine aufgeladene Debatte zum Thema Rundfunkgebühren live mitverfolgen. Für Sina Beckmann war der Ausflug nach Hannover zum 100. Jährigen Bestehen des Frauenwahlrechts ein besonderes Erlebnis. „100 Jahre Frauenwahlrecht – das ist für mich unglaublich wichtig. Ich schätze meine Freiheit als Frau in Deutschland sehr und bin zugleich stolz und dankbar, dass viele Frauen vor mir hart dafür gekämpft haben. Für die meisten Frauen ist das Wahlrecht zum Glück heute selbstverständlich“, berichtet Sina Beckmann.

Über eine Spende von 1276,90 Euro freuen sich Mitarbeiter und Gäste des Friedel-Orth-Hospiz Jever – nun kann ein bequemer Pflegesessel angeschafft werden. Die begeisterte Sportlerin Sabine Müller hatte im Gesundheitszentrum Salz in Schortens ein „Benefiztraining“ angeregt, die Trainerinnen Sandra Schmolke und Ulla Frettlöh boten daraufhin Zirkeltraining an, das extra bezahlt werden musste. Die Resonanz war überwältigend, man sei sehr stolz auf die Kunden, sagte Schmolke bei der Geldübergabe an die Pflegedienstleiterin Sigrid Woda.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.