FRIESISCHE WEHDE Es ist vor allem die Jugend, die gewinnen wird: 19 Vereine und soziale Einrichtungen aus Bockhorn, Zetel und Neuenburg haben am Dienstagabend in der Zeteler Filiale der Raiffeisen-Volksbank Varel-Nordenham Zuwendungen in Höhe von insgesamt 11200 Euro erhalten – und sie werden diese finanziellen Zuwendungen überwiegend für die Jugendarbeit und die Unterstützung von Kindern einsetzen. Dies gaben die Vertreter der Gruppen bei Erhalt der Schecks bekannt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter zur Wahl im Nordwesten erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Spendensumme stammt aus Reinerträgen des VR-Gewinnsparens. Ein Euro pro erworbenem Los gilt als Spieleinsatz: Damit werden nicht nur Gewinne finanziert sondern auch Reinerlöse erzielt, die die Volks-und Raiffeisenbanken an soziale und kulturelle Einrichtungen vergeben. Etwa 22000 Lose für das Gewinnsparen sind in diesem Jahr im Geschäftsgebiet der Bank, in der Friesischen Wehde, Varel und Nordenham, verkauft worden, die Gesamtausschüttung beträgt knapp 54000 Euro. Diese Zahlen gab Bereichseiter Lars Kühne bekannt. 66 örtliche Vereine und Einrichtungen aus dem Bereich insgesamt erhalten Zuwendungen, darunter die 19 in der Friesischen Wehde.

Sportleiter Fritz Buchtmann vom Automobil-Touring-Club Varel und Friesische Wehde kündigte an, dass der Club das Geld für seine Jugendgruppe verwenden wird. Eine Jugendgruppe gibt es seit jüngstem auch im Schützenverein Bockhorn. Für diese Gruppe soll nun ein neues Luftgewehr finanziert werden. Der Förderverein Kindergarten in der Grundschule Neuenburg möchte neue Spielgeräte anschaffen und die Jugendfußball-Abteilung des TV „Gut Heil“ Neuenburg neue Bälle und Fahnenstangen für die etwa 180 aktiven, jugendlichen Fußballspieler. Bei den beiden KBV „Lat’n rull’n“ Schweinebrück und „Liek ut de Hand“ Astede stehen vor allem Klootkugeln und weiteres Material für den Vereinsnachwuchs auf der Wunschliste. Der Tennisverein Zetel wird seine Jugendabteilung verstärkt mit Tennisschlägern und Bällen ausrüsten, um diese Dinge beispielsweise für Neueinsteiger bereithalten zu können. Viele weitere gute Verwendungszwecke gaben die einzelnen Vereinen und Einrichtungen noch für die Zuwendungen bekannt. So kündigte Rolf Renken vom Niederdeutschen Theater Neuenburg beispielsweise an, dass das Geld für die Anschaffung eines neuen Zuschneidetisches gedacht ist. Der bisherige Zuschneidetisch ist nach seinen Angaben sehr wackelig, und die Schneidergruppe des Vereins wird den Tisch alsbald verstärkt zum Nähen der Kostüme für die im Sommer geplanten Freilichtaufführungen beim Neuenburger Schloss benötigen.

Anke Wöbken Varel / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.