Einen bunten Teller musikalischer Leckerbissen kredenzte das Akkordeonorchester Schortens unter Leitung von Hartwig Oldenettel seinen Gästen im Bürgerhaus. Neben Klassikern wie Mozarts „Marsch No. 1“ oder „Künstlerleben“ von Johann Strauß begeisterten sie auch mit dem Marsch „Belle of Chicago“ von John Philip Sousa. Aber auch leichtere Kost wie „Calypso“, das John Denver einst sang, oder den Hit „Ride like the wind“ von Christopher Cross hatten sie dabei. Eine ganz besondere Einlage präsentierte das Quartett Harmoniecamento. Es zeigte, was man mit dem ganz kleinen Verwandten des Akkordeons, der Mundharmonika, auf die Bühne bringen kann.

Den „Lesekompass“ haben die Schüler der Klasse 2 der Grundschule Cäciliengroden erworben. Sie kennen sich bestens in der Bibliothek aus und wissen genau, was es dort Interessantes gibt und wie man es ausleiht. Die Aktion dient der Leseförderung, denn die Kinder entdecken dabei auch jede Menge Geschichten und werden motiviert, selber zu lesen. Ganz nebenbei hatten die Kinder natürlich auch eine Menge Spaß.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein Herz auch für die Vögel in der freien Natur zeigten die Jugendlichen der Vereine der Huntsteertscheune. Zusammen mit den erfahrenen Mitgliedern der Vogelliebhaber Schortens bauten sie aus vorgefertigten Holzteilen schmucke Nistkästen für die Vogelwelt. Mit großem Eifer hämmerten und schraubten die zwölf jungen Leute die „Einfamilienhäuser“ für die gefiederten Bewohner zusammen. Einen Teil der Kästen durften sie für den eigenen Garten mitnehmen. Die übrigen werden in den Bäumen rund um die Hunt­steertscheune zu den schon vorhandenen aufgehängt. Damit kann der Frühling jetzt endlich kommen.

  

Die kalten Temperaturen kamen gerade recht zu einer weiteren Grünkohltour, die die Abteilung Gerätefitness des TuS Oestringen mit 20 Mitgliedern unternahm. Dieses Mal ging es in den Klosterpark in Schortens. Dort wurde das neue Königspaar mit den nicht ganz so klassischen Wurfgeräten Gummistiefel und Klobürste ausgespielt. Die Sportler waren mit viel Spaß und Ehrgeiz gestartet und zeigten auf der Strecke ihr ganzes Können. Am Ende wurden Ela Mugai und Helmut Pollmann (ovales Bild) zum neuen Königspaar ausgerufen. Der Bollerwagen war mit Getränken und kleinen Snacks gut gefüllt. Abgerundet wurde dieser Nachmittag mit einem zünftigen Grünkohlessen in den Räumen der vereinseigenen Sporthalle. Das neue Kohlkönigspaar ist nunmehr damit betraut worden, die Organisation der Veranstaltung für das nächste Jahr vorzunehmen.

Zum 35. Mal fand jetzt der große breitensportorientierte Kreisturnwettkampf – das so genannte Teileturnen – statt. Dieses Mal war der TuS Sande Ausrichter. In der Sporthalle am Falkenweg gingen 145 Turner und Turnerinnen aus elf Vereinen aus Friesland und Wilhelmshaven an den Start. Geturnt wurde in den Standartdisziplinen der Mädchen und Jungs und Frauen und Männer (sechs bis zehn Jahre und elf bis 18 Jahre). Dazu gehören: Sprung, Barren, Reck, Schwebebalken und Boden. Aus dem vorgegebenen Elemente-Katalog darf sich jede Turnerin ihre Elemente aussuchen und zusammenstellen, erläutert Jugendwart und Ausrichter Peter Bünting vom TuS Sande. Der Kreisturnwettkampf gibt allen Vereinen in Friesland und Wilhelmshaven die Möglichkeit, auch ohne Wettkampferfahrung dabei zu sein. Bei den Jungs gingen am Folgetag 22 Turner aus drei Vereinen an den Start und kämpften um die vorderen Plätze. Die Zuschauer sahen tolle Übungen. Den Wettkampf- Abschluss bildeten die Turnerinnen, die bereits Wettkampferfahrungen haben. Sie turnen bereits auf anderen Wettkämpfen Pflicht- und Kürübungen aus dem offiziellen Aufgabenbereich des Deutschen Turner Bundes. In dieser Klasse waren 33 Turnerinnen gemeldet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.