+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 8 Minuten.

Einsatz An Der Berner Juliusplate
Mann verschwindet am Weserstrand – Großaufgebot sucht ihn

Erstmals war der Pop- und Jazz-Chor „Canta Mare“ aus dem Jeverland und Wilhelmshaven am Sonntag in Bockhorn zu Gast und begeisterte das Publikum in der St.-Cosmas-und-Damian-Kirche. Der Chor sang zugunsten des Fördervereins der Telefonseelsorge des Kirchenkreises Friesland-Wilhelmshaven. Hausherr Pfarrer Thomas Piesker begrüßte die Gäste und berichtete von seiner zwölf-jährigen seelsorgerischen Arbeit „im Jugendknast in Sachsen“. Die Leiterin des Förderkreises Christhild Roberz betonte: „Jeder kann in eine Situation kommen, wo er nicht mehr weiter weiß, dann sind unsere gut ausgebildeten ehrenamtlichen Helfer da.“ Allerdings gebe es niemanden, der einem hinterher auf die Schulter klopfe und sage: „Das hast du gut gemacht.“ Hartmut Siefken vom Chor erinnerte an Cosmas und Damian: „Das waren zwei Ärzte im dritten Jahrhundert, die Kranke unentgeltlich behandelten und zum Christentum bekehrten.“ Auch heute sei das Leben nicht für jeden die reine Seligkeit, manchem lastet vieles auf der Seele, da sei es gut, dass es die christliche Telefonseelsorge gibt. „Gut, dass es dort jemanden gibt, dem man sich anonym anvertrauen kann.“

Mit einem bunten Strauß alter und neuer Hits in modernen Chor-Arrangements, Altvertrautem in neuem Gewand, alten Jazz-Standards und neu Verjazztem ersangen die 35 Sänger eine beachtliche Spendensumme für die Telefonseelsorge.

Der Saisonauftakt der Reihe „Grillen und Chillen“, veranstaltet von der Nordic- Walking-Gruppe des Turnvereins (TV) Bockhorn, hat jetzt im Erlebnisbad Bockhorn stattgefunden. Das Wetter zeigte sich nicht von der besten Seite, dennoch war die Veranstaltung ein voller Erfolg, berichtet Meike Oetken von der Nordic-Walking-Gruppe. „Es war für Klein und Groß etwas dabei. Zumba wurde auf dem Rasen getanzt, die Band Schmu sorgte für Musik und am Lagerfeuer wurde Stockbrot gebacken.“ Der nächste Termin für „Grillen und Chillen“ ist Freitag, 12. Juni.

Bei den Bezirksmeisterschaften im Segelflug auf dem Flugplatz Nordhorn/Lingen konnten sich die Teilnehmer der Luftsportgemeinschaft Waterkant-Zetel (LSG) ganz vorne platzieren. Geflogen wurde in der „Clubklasse“ und in der „Gemischten Klasse“. In der „Clubklasse“ war es bis zum letzten Tag spannend. Am fünften und damit letzten Wertungstag konnte sich Christoph Büttner von der LSG an die Spitze des Feldes setzen. Er wurde mit 3144 Punkten Bezirksmeister vor dem Zweitplatzierten mit einem Punktekonto von 2829. Erste Wettbewerbserfahrung sammelte in dieser Klasse auch Stephan Mair von der LSG. Die „Gemischte Klasse“ wurde von Swen Wollschläger dominiert, schon nach dem ersten Wertungstag belegte er den ersten Platz und gab diese Führung auch bis zum Ende des Wettbewerbes nicht mehr ab. Mit 3880 Punkten und einem Vorsprung von 874 Punkten auf den Zweitplatzierten wurde er souverän Bezirksmeister.

Während dieses Wettbewerbes fand auch das „Manfred-Krebs- Vergleichsfliegen“ statt. Auch dort wurde in zwei Klassen geflogen, wobei Mitglieder der LSG sich nur für die „Gemischte Klasse“ meldeten. In dieser Klasse belegte Keno Doden von der LSG den ersten Platz, Moritz Seifert und Dietmar Harms-Neunaber belegten die Plätze zwei und vier.

Bei diesen beiden Wettbewerben wurden von den Piloten der LSG etwa 5800 Kilometer im reinen Segelflug zurückgelegt.

Ergebnisse und Flugstrecken sowie viele Fotos der Wettbewerbe sind auf der Internetseite des ausrichtenden „LSV Lingen“ zu sehen:


     bzm2015.lsvlingen.de 
     www.segelflieger-zetel.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.