Mit einem beherzten Sprung ins wohltemperierte Wasser hat sich Rüdiger Ratzmann am Wochenende während der Pool Party vom Aqua Toll und seinen Besuchern verabschiedet. 18 Jahre lang führte er als Betriebsleiter das Schortenser Freizeitbad wie auch das Heidmühler Freibad. Jetzt beginnt für den 61-Jährigen die Ruhephase der Altersteilzeit, in eineinhalb Jahren ist Ratzmann dann richtiger Rentner. Mit einem kleinen Empfang im Hallenbad-Cafe hat er sich am Montag von seinen Mitarbeitern und Vorgesetzten bei der Stadt verabschiedet. Kommissarisch führt nun Susanne Apel das Aqua Toll. In wenigen Wochen soll ein Nachfolger vorgestellt werden.

Der Weltmeister der Vogelzucht bei den Blaukehlchen sowie bei einer Kollektion von Wiesenpiepern kommt aus Wilhelmshaven: Thomas Wendt, in Sengwarden zu Hause und Mitglied der „Vogelfreunde Sande", hat von der Weltmeisterschaft in Piacenza (Italien) gleich zwei Weltmeistertitel mitgebracht. Daneben errang Thomas Wendt auch noch den Titel als Vizeweltmeister mit einem Gartenrotschwanz und einen dritten Platz mit einem weiteren Wiesenpieper. Bei der Vogel-WM stellten Züchter aus 20 Nationen ihre Nachzuchten vor. Insgesamt wetteiferten 3200 Züchter mit fast 28 000 Vögel um die Medaillen in verschiedenen Schauklassen. Aus Deutschland waren 888 Vögel von 115 Züchtern am Start. Aus dem Gastgeberland Italien nahmen 1882 Züchter teil und stellten mehr als 17 000 Tiere aus. Die Vögel aus Deutschland waren insgesamt 15 Tage unterwegs. Ein Sammeltransport brachte alle deutschen Vögel nach Italien. Ein fachkundiges Team war die ganze Zeit über für die Betreuung und Versorgung der Tiere zuständig. Alle Vögel hätten die Weltmeisterschaft gut überstanden, ohne irgendeinen Schaden zu nehmen, freute

sich Thomas Wendt, dem nach dem Landesmeistertitel in Emden und dem Bundessieg in Kassel mit den Erfolgen auf der Vogelweltmeisterschaft ein krönender Abschluss der Ausstellungssaison gelang. Die Medaillen und Pokale für seine Erfolge müssten mittlerweile viele Schränke füllen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach Herzenslust schlemmen konnten die 94 Gäste des Benefiz-Abends, zu dem der Service-Club „Round Table 167 Jever“ am Freitagabend ins Haus der Getreuen eingeladen hatte. Arbeiten mussten indes die Round Tabler: Die Herren übernahmen den Service, halfen in der Küche und kümmerten sich um den Abwasch. So sorgten sie dafür, dass die Kosten des Abends möglichst gering blieben. Der Überschuss kommt Kindern im Jeverland zugute. Das Menü bot Köstlichkeiten wie Jakobsmuscheln, Kalbsfilet und Mohneisparfait. Dazu gab es erlesene Weine. Küchenmeister Heino K. Meyer war begeistert von seinen „Kollegen“. Und auch die Round Tabler hatten trotz des Stresses viel Spaß, versicherte Round Table-Präsident Markus Hartwig.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.