VAREL Handball-Drittligist HSG Varel kann die Verpflichtung von zwei weiteren jungen Rückraumspielern für die erste Mannschaft vermelden. Es handelt sich dabei um die 19-jährigen Zwillingsbrüder Petar und Andrija Bubalo, die vom kroatischen Verein HRK Medugorje an den Jadebusen wechseln.

Die beiden jungen Spieler kommen aus einer „echten Handballfamilie“ und gehören der Jugendnationalmannschaft ihres Landes an. Sie sollen die Vareler Mannschaft im Rückraum und auf den Außenpositionen verstärken, wobei Andrija auf der linken und Petar auf der rechten Angriffsseite eingesetzt werden kann.

Die Vareler Vereinsführung freut sich über die Neuverpflichtung, die genau in das Konzept passt, auf junge Talente zu setzen, auch wenn sie wie in diesem Fall nicht aus der Region kommen. Trainer Jörg Rademacher setzt große Hoffnungen in die beiden Talente, fordert aber gleichzeitig, den beiden jungen Männern ausreichend Zeit für die Eingewöhnung zu geben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für die kommende Saison sucht die HSG noch einige Helfer für folgende Positionen: Trainer für die Minis (1 x wöchentlich Training) und für die gemischte E-Jugend (2 x wöchentlich Training und ca. 10 Spieltage), Betreuer für die männliche C-Jugend (ca. 20 Spieltage) und für die 2. Männer-Mannschaft in der Verbandsliga (26 Spieltage), Kassierer für die männliche A-Jugend in der Bundesliga (11 Spieltage) und für die 2. Männer-Mannschaft (13 Spieltage sonnabends und sonntags) und Hallensprecher für die männliche A-Jugend (11 Spieltage) und für die 2. Männer-Mannschaft (13.Spieltage). Außerdem werden Zeitnehmer und Sekretäre für die Punktspiele der männlichen A-Jugend gesucht. Ein entsprechender Lehrgang hierfür findet am 3. September in Oldenburg statt.

„Wir freuen uns auf jede Unterstützung, insbesondere weibliche Hilfe ist herzlich willkommen,“ sagt HSG-Vorsitzender Rüdiger Brüling und hofft, dass für diese „Jobs“ zahlreiche Helfer gefunden werden.

Bei Interesse und für Rückfragen oder weitere Informationen stehen Susanne Hoffmann unter Telefon 04451/860787 und Rüdiger Brüling 04422/4069 oder 04451/5315 (ab 20 Uhr) gerne zur Verfügung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.