Zetel Die immer heftiger um sich greifende Corona-Krise wirbelt weiterhin das aktuell ohnehin schon zum Erliegen gekommene Sportgeschehen in Friesland mächtig durcheinander. Nachdem am vergangenen Wochenende bereits der Heidmühler FC den für Ende März geplanten Schortenser Straßenlauf absagen musste, zogen am Freitag nun die Organisatoren des auf den 24. Mai terminierten Zeteler Urwaldlaufes die Reißleine. „Nach langen Überlegungen haben wir uns schweren Herzens dazu entschieden, die Veranstaltung abzusagen“, heißt es in einer Mitteilung des TuS Zetel: „Der Urwaldlauf 2020 wird ersatzlos ausfallen.“

Bereits seit Monaten befanden sich Nicola Leo, Alexander Hilje, Joachim Brachthäuser und Matthias Böcker in der Vorbereitung der beliebten Laufveranstaltung für über 500 Teilnehmer. „Nun würde es für uns in die Akquise der großen Anzahl von Mithelfern gehen. Nachdem sich die Ereignisse aber momentan fast stündlich überschlagen und keiner wirklich weiß, welche weiteren Vorgaben, Erlasse und Ereignisse uns in den nächsten Stunden, Tagen oder Wochen erreichen werden, können wir auf Basis dieser unsicheren Entwicklung nicht weiter planen, organisieren und erst Recht keine Helfer um Unterstützung bitten“, erläutert Böcker: „Wir danken allen Interessierten, Voranmeldern und Unterstützern.“

Da der Laufkalender mit Veranstaltungen über das ganze Jahr sehr gut gefüllt sei, könne kein Ersatztermin angesetzt werden – auch um anderen Organisatoren die Chance zu geben, ihre Veranstaltung zu ihrem Stammtermin erfolgreich durchführen zu können. „Bezüglich der bereits gezahlten Startgelder beim Urwaldlauf werden sich die Organisatoren noch mit den Voranmeldern in Verbindung setzen“, betont Böcker: „Wir hoffen alle Laufinteressierten im nächsten Jahr wieder bei unserem Urwaldlauf 2021 begrüßen zu dürfen.“

Kurz vor der großen Absagenflut der sportlichen Wettkämpfe waren fünf Läufer des TuS Zetel vor zwei Wochen noch beim 50. Straßenlauf des VfL Oldenburg im Einsatz. Beim 25-Kilometer-Straßenlauf lief Nicola Leo nach 2:28:54 Stunden hoch zufrieden als Zweite der Altersklasse W 40 ins Ziel.

Über 10 km lieferte allen voran Holger Grasse einen starken Wettkampf ab und wurde in 43:52 Minuten neuer Bezirksmeister der M 55. Derweil musste sich Marion Baumann (W 45) in 48:03 Min. ebenso mit dem undankbaren vierten Platz in ihrer Altersklasse zufrieden geben wie Jens Agricola nach 51:01 Min. in der M 60. Derweil überquerte Regina Schibille nach 58:50 Min. die Ziellinie.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.