Friesland In der Fußball-Kreisliga gab es folgende Ergebnisse:

TuS Obenstrohe II - Frisia Wilhelmshaven 2:4. Die Mannschaft von TuS-Trainer Dierk Nattke war durch Theis Riechmann früh in Front gegangen (3.). Doch schlug der Titelaspirant aus der Jadestadt schnell zurück ging binnen vier Minuten durch Treffer von Timo Voss (9./Foulelfmeter) und Marcel Schmidt (12.) in Führung. Diese glich Riechmann vor der Pause zwar noch einmal zum 2:2 (33.) aus, danach machten aber die Gäste durch Pascal Richter (65.) und erneut Schmidt (81.) den 4:2-Endstand perfekt. „Wir haben spielerisch überzeugt, aber alle Gegentore nach Standards kassiert. Frisia war griffiger und aggressiver als wir“, analysierte Nattke.

Tore: 1:0 Riechmann (3.), 1:1 Voss (9./Foulelfmeter), 1:2 Schmidt (12.), 2:2 Riechmann (33.), 2:3 Richter (65.), 2:4 Schmidt (81.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

1. FC Nordenham II - Heidmühler FC II 1:1. In einer zerfahrenen Partie auf einem schwierig zu bespielenden Platz gab es am Ende keinen Sieger. „Einerseits sind wir mit dem Punkt zufrieden, andererseits haben wir in der Schlussphase nach einer tollen Parade von Malte Wurps drei gute Chancen auf den Siegtreffer liegen lassen“, bilanzierte Andreas Gentsch, der das HFC-Team nach der Trennung von Holger Koscheck vorerst bis zum Winter gemeinsam mit Marcel Tholen trainiert. Durch einen Sonntagsschuss war Nordenham früh in Führung gegangen (2.), den Ausgleich erzielte Oleg Schneider (31.).

Tore: 1:0 Schumann (2.), 1:1 Schneider (31.).

FC Nordsee Hooksiel - FC Zetel 2:1. Die erste Saisonniederlage hat der FC Zetel ausgerechnet beim Aufsteiger kassiert. Hooksiels Plan, die Kreise von Zetels Spielmacher Henning Röbke durch Marcel Behrends einzuengen, funktionierte. Die ambitionierten Gäste kamen kaum zur Entfaltung. Hooksiel war dem FC vor allem läuferisch überlegen. Mitte der zweiten Hälfte brachten Markus Doyen und Michel Ponath die Gastgeber vorentscheidend 2:0 in Front. Kurz vor Schluss konnte Zetel lediglich noch verkürzen. „Ich bin sehr zufrieden“, sagte Nordsee-Trainer Sven Kaiser.

Tore: 1:0 Doyen (70.), 2:0 Ponath (76.), 2:1 (85.).

SV Gödens - SG Wangerland 5:1. Tabellenführer Gödens ließ keinen Zweifel daran, wer den Platz als Sieger verlassen würde. Mitte der ersten Hälfte machte die Elf von Co-Trainer Fabrice Sander mit drei Treffern innerhalb von sechs Minuten alles klar. Gödens zog das Spiel über die Flügel in die Breite und ließ die Wangerländer kaum zur Entfaltung kommen. Die Gastgeber zeigten ihr bestes Spiel der Saison und festigten die Tabellenführung. „Ich bin mit der Leistung sehr zufrieden. Wir haben auch in der Höhe verdient gewonnen“, so Sander.

Tore: 1:0 Schwirzy (23.), 2:0 Atoui (26.), 3:0 Hantsche (29.), 4:0, 5:0 Schwirzy (53., 69.), 5:1 Tjarks (89., Eigentor).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.