Zetel Können sich die Bezirksliga-Spieler des TuS Obenstrohe zum dritten Mal in Folge den Titel des friesländischen Hallenfußballmeisters sichern? Und welche Rolle spielen die wiedererstarkten Kreisliga-Kicker des gastgebenden FC Zetel beim 34. Klinker-Cup vor heimischer Kulisse? Das sind zwei der interessantesten Fragen vor dem großen Final-Wochenende beim traditionellen Hallenfußballturnier in der Zeteler Großraumsporthalle.

Bevor Frieslands Beste beim Hauptturnier gegen den Ball treten, sind an diesem Samstag ab 14 Uhr zunächst einmal die Betriebssportler an der Reihe. Zu den großen Favoriten auf den Turniersieg zählen neben Titelverteidiger SG Brötje Heizung/Handel noch die Papier- und Kartonfabrik Varel sowie Seriensieger Premium Aerotec. Der Turniersieger qualifiziert sich automatisch – soweit er Mitglied im BFSV Küste ist – für die deutschen Meisterschaften im Betriebssport.

Den absoluten Höhepunkt des Klinker-Cups bildet am Sonntag ab 10 Uhr aber das Hauptturnier der besten friesländischen Teams. Im Vorjahr hatte der TuS Obenstrohe mit einem 2:1-Finalsieg gegen den BV Bockhorn die Titelverteidigung perfekt gemacht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

34. Klinker-Cup

Sonnabend, 1. Februar

ab 14 Uhr Fußball-Betriebssportturnier (in Zusammenarbeit mit dem Betriebs- und Freizeitsportverband Küste e.V.)

ab 20 Uhr Klinker-Cup-Party im Festzelt vor der Halle mit „DJ Jannes“

Sonntag, 2. Februar

ab 10 Uhr Frieslands Hallenmeisterschaft, Vorrunde

15 Uhr Einlagespiel der „Jüngsten“ des FC Zetel

16.20 Uhr Endspiel um den Klinker-Cup und Frieslands Hallenmeisterschaft

„Natürlich würden wir in Zetel gerne eine weitere Duftmarke setzen und den Klinker-Cup zum dritten Mal in Folge gewinnen“, betont TuS-Coach Rainer Kocks. Allerdings genießt die Bezirksliga-Saison, in der die Obenstroher auch wegen großen Verletzungspechs nur auf dem drittletzten Platz überwintern, natürlich große Priorität.

„Angesichts der Tabellenkonstellation und der Verletztenmisere werden in Zetel einige Hallenspezialisten geschont und diesmal nicht dabei sein“, erklärt Kocks. Er wird stattdessen überwiegend junge Wilde ins Hallenrennen schicken: „Ziel beim Klinker-Cup ist das Erreichen des Halbfinales, alles weitere kommt dann oben drauf.“

Auch der gastgebende FC Zetel möchte – wie schon im Vorjahr – wieder den Einzug ins Halbfinale perfekt machen. Damals war dort dann mit 1:3 gegen Obenstrohe Endstation. „Den Endrundeneinzug haben wir im Vorjahr mit viel Dusel geschafft“, erinnert sich Trainer Wilko Eggers. Und der letzte Turniersieg beim Klinker-Cup liegt schon 14 Jahre zurück.

„Es wird Zeit, als Gastgeber mal wieder ein richtiges Ausrufezeichen zu setzen. Und nach dem abgelaufenen, für uns sehr erfolgreichen Jahr gehen wir voller Optimismus an den Klinker-Cup ran“, erklärt Eggers: „Allerdings ist schon unsere Vorrundengruppe absolut nicht ohne.“

In der Tat: So treffen in Gruppe A neben Titelverteidiger Obenstrohe und dem Vorjahresdritten Zetel noch Rot-Weiß Sande, die SG Dangastermoor/Obenstrohe III und das Siegerteam vom Freitagsturnier aufeinander. In Gruppe B wetteifern indes FCN Hooksiel, TuS Büppel, Heidmühler FC, BV Bockhorn und TuS Obenstrohe II um den Einzug in die Endrunde. Diese beginnt 15.30 Uhr. Das Endspiel um Frieslands Hallenmeisterschaft ist gegen 16.20 Uhr geplant.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.