Hooksiel Der Reit- und Fahrverein Hooksiel blickt auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurück: Bei der Jahreshauptversammlung im „Waddewarder Hof“ zog jetzt der erste Vorsitzende Stephan Mohrmann eine positive Bilanz.

Das große Turnier im September sei trotz des Regens gut verlaufen. Auch die Wattjagd war erfolgreich. Gut 60 Reiter aller Altersklassen haben teilgenommen – „und sind hoch zu Ross durchs Wattenmeer geritten“, sagte Mohrmann.

Beim Abschlussturnier im Dezember s habe sich die gestiegene Mitgliederzahl bemerkbar gemacht. „Sehr viele Vereinsmitglieder haben ihr Können unter Beweis gestellt und insbesondere die Nachwuchsreiter haben ersten Turniererfahrungen sammeln können“, sagte Mohrmann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Jugendarbeit werde im Verein seit Jahren großgeschrieben, das zeige sich etwa bei der Auslastung der Reitstunden von Führzügelklasse über Anfänger bis Fortgeschrittenen.

Jugendwartin Melanie Lüttge berichtete von etlichen Erfolgen der Hooksieler Reiter bei Turnieren. Ein besonderer Erfolg war für die Springmannschaft 1 aus Udo Paradies, Stephan Mohrmann, Annika Kaimer und Marei Streicher der Kreismeistertitel 2013. Kreisintern ging der Bronze-Platz an das Team Hooksiel 2 aus Kristina de Vries, Neele Lüpkes und Nienke Müller. In der Mannschaftsdressur der Klasse A mit Johanna Donker, Wiebke Behrends-Focken, Dorothea Donker und Melanie Lüttge belegte das Team Platz 2 und qualifizierte sich für das Oldenburger Landesturnier in Rastede sowie die Oldenburger Pferdetage.

Erneut konnten die Hooksieler Reiter die Kreisjugendstandarte gewinnen. Sie gewannen mit 48 von 50 Punkten. In der Mannschaft ritten Neele Lüpkes, Inka Luiken, Kristin Kötter, Tjarde Oetken, Carina Ahrends, Nienke Müller, Jelte Orths, Imke Ortgies und Anna-Lena Bielefeld. Für das Oldenburger Jugendchampionat konnte sich Jelte Orths in der Dressur A* und Neele Lüpkes im Springen der Kasse L qualifizieren.

Mohrmann berichtete zudem, dass in die Anschaffung eines Containers investiert wurde und größere Pflasterarbeiten auf dem Vereinsgelände durchgeführt worden sind. 2014 steht die Erneuerung des Hallenbodens an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.