FRIESLAND Der KBV Sandelermöns überzeugte im Endspurt. Bei hochsommerlichen Temperaturen kämpften die Boßeler um den Aufstieg.

Von Ute Draschba FRIESLAND - Die Friesensportler aus Sandelermöns entschieden das Aufstiegsmatch gegen Langendamm-Dangastermoor für die Bezirksliga in Bekhausen denkbar knapp mit einem Schoet für sich. Durch den Rückzug von Garms aus der Bezirksliga zugunsten der Meldung einer Männer-II-Ligamannschaft wurde dieser Aufstiegswettkampf im Straßenboßeln von Erich Kuhlmann, Spielleiter des Landesverbandes Oldenburg, kurzfristig angesetzt.

Die beiden Vizemeister der Bezirksklassen Nord-West und Süd-Ost lieferten sich ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Der Nord-West-Vertreter Sandelermöns überzeugte im Schlussspurt auf dem letzten Kilometer gerade mit Würfen von Ingo Wichmann und Hinrich Wolken. Spannende Wettkämpfte waren zu sehen. Viele Käkler und Mäkler verfolgten bei hochsommerlichen Temperaturnen im Ammerland das Geschehen. Bei den Friesenspieler ging es am Ende einer langen Saison noch einmal richtig zur Sache.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Von Beginn an lieferten sich beide Teams ein enges Spiel. Während Sandelermöns in den Erstgruppen Langendamm-Dangastermoor knapp bezwang, gelang Langendamm-Dangastermoor in den Zweitgruppen der Sieg. Zur Wende trennten beide Teams gerade einmal runde 90 Meter zugunsten Langendamm-Dangastermoor. Vor letztmaliger Querung der Autobahnbrücke in Wapeldorf sah Langendamm-Dangastermoor schon wie der glückliche Sieger aus, bevor Sandelermöns auf dem letzten Kilometer das Blatt noch wenden konnte. Sandelermöns konnte für Holz I (+3.130) und Gummi I (+2.006) gutschreiben lassen, die Langendamm-Dangastermoor wiederum mit den Zweitgruppen (Holz II +3.002, Gummi II +1.044) knapp egalisierte. So reichten Sandelermöns am Ende +1,090 zum Tagessieg und Einzug in die Bezirksliga.

In einem zweiten Aufstiegsspiel muss nun am 17. Juli (Ort und Startzeit werden noch bekannt gegeben) ein Aufsteiger für den nun durch den Sandelermöns-Aufstieg frei gemachten Platz in der Bezirksklasse Nord-West gefunden werden. Hierzu treffen die beiden Vizemeister der 1. Kreisligen Friesische Wehde, Schweinebrück-II, und Jeverland/Wilhelmhaven, Heidmühle, aufeinander.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.