FRIESLAND In der Vorschlussrunde des Fußball-Kreispokals empfängt der FC Nordsee Hooksiel am Dienstag die Reserve des Bezirksligisten TuS Obenstrohe. Zwar bekamen die „Nordsee-Kicker“ die „Erste“ des TuS zugelost, doch diese tritt parallel in der dritten Runde des Bezirkspokals beim Heidmühler FC an (siehe Bericht unten). Somit bekommt es die Mannschaft von Nordsee-Trainer Mathias Kolbe zum zweiten Mal im laufenden Wettbewerb lediglich nominell mit einem höherklassigen Team zu tun. Bereits der BV Bockhorn hatte verletzungsbedingt seine Reserve an der „Jaderennbahn“ auflaufen lassen. „Mir wäre die Erste lieber gewesen“, gab Hooksiels Coach zu. „Solche Spiele sind Zuschauerbringer. Gegen Reserve-Mannschaften ist es immer schwieriger, die Mannschaft zu motivieren“, warnte Kolbe davor, die „Zweite“ des TuS zu unterschätzen. Diese ist – im Gegensatz zur BVB-Reserve – Liga-Konkurrent in der Kreisliga und gewann unlängst mit 1:0 beim amtierenden Pokalsieger

des Kreises Wesermarsch und Kreisliga-Vizemeister, TSV Abbehausen. Verzichten muss Mathias Kolbe in dieser Begegnung auf Kaiser, Ersu (gesperrt) und Kocas (Urlaub). Markus Doyen wird voraussichtlich im Oktober wieder zur Mannschaft stoßen.

Ralf Mrotzek, Trainer des TuS Obenstrohe II, kann in dieser Partie nahezu aus dem Vollen schöpfen, wird das Spiel aber nach eigenen Angaben für Testzwecke nutzen: „Ich werde die Mannschaft ein bisschen durcheinander wirbeln. „Wir werden aber kein Larifari spielen“, stellte Mrotzek klar. Nicht auflaufen wird Torwart Henning Lamche. Für ihn rückt Tim Janssen ins TuS-Gehäuse (Dienstag, 18.30 Uhr).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.