DELMENHORST Auf der Bezirksmeisterschaft der Bohlekegler in Delmenhorst konnten aus den hiesigen Vereinen Heidmühle, Jever, Wilhelmshaven und Zetel die Jadestädter hervorragend abschneiden. Mit zwei BM-Titeln und vier weiteren Startrechten auf der Landesmeisterschaft werden sie den Spielkreis Friesland/Wilhelmshaven allein auf der Landesmeisterschaft in Peine vertreten.

Den Auftakt zum Erfolg machte Irco Billig in der Hauptklasse. Ergebnisgleich mit Thomas Rudolph (Nordenham), aber mit dem besseren Auszählergebnis, holte er sich den BM-Titel. Im Vorlauf noch Sechster, kam er im Endlauf besser ins Spiel und lieferte einen spannenden Durchgang mit fünf Konkurrenten. Zwischen dem ersten und sechsten Platzierten lagen gerade einmal vier Zähler Unterschied. Unter diesen Sechs konnte sich mit Holger Neumeister ein weiterer WHV-Kegler auf den fünften Platz einreihen. Mit Platz sieben konnte Peter Kleine-Kölker auch noch ein LM-Startrecht kassieren.

In der Herren-B-Altersklasse bot Dieter Sebastian im Vorlauf eine absolut konstante Leistung, die mit dem zweitbesten Ergebnis belohnt wurde. Im Endlauf hielt er den Angriffen seiner elf Konkurrenten stand und ließ keinen herankommen. Der erste Podestplatz mit BM-Titel war perfekt. Auch gut ins Spiel fand Herbert Feldmann, der mit dem besten Vorlaufergebnis erwartungsvoll in den Endlauf um dem BM-Titel mitspielen wollte. Es lief aber nicht ganz so gut, die anderen waren besser, aber mit Platz sechs holte er sich noch den LM-Startplatz. Herbert Hehlmann lagen die Bahnen in Delmenhorst nicht. Noch gerade in den Endlauf gekommen, konnte er hier nicht mithalten. In der ältesten Spielklasse konnte Vize-Kreismeister Theo Brauer die Erwartungen erfüllen und mit dem vierten Platz eine Fahrkarte zu den LM mitnehmen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als einziger Starter vom KSV Zetel konnte Manfred Lehde seine Erwartungen nicht erfüllen. Nach Platz zehn im Vorlauf der Herren-B-Klasse, verbesserte er sich im zweiten Durchgang nur um einen Platz. Kreismeister Heinz Frenzel (Heidmühle) konnte in Delmenhorst nicht in seiner gewohnten Form aufspielen. Er blieb auf Platz sieben hängen.

Von den Heidmühler Startern auf der BM hatte Dankward Schomann in der A-Altersklasse nach einem hoffnungsvollen dritten Platz im Vorlauf die besten Chancen zum Weiterkommen. Aber mit Platz sieben verpasste er einen LM-Platz. Für Jans Folkerts lief es auch nicht rund. Mit dem elften Vorlaufplatz konnte er sich im Endlauf nicht verbessern.

Als einzige Sportkeglerinnen aus den vier Vereinen hatten sich zwei aus dem MTV Jever für die BM qualifiziert. Für Hella Tadken-Taddicken reichte der 14. Platz aber nicht für die Endlaufteilnahme. Nicht besser erging es Ingrid Fleischmann, die in der A-Altersklasse abgeschlagen auf Platz zehn landete. Als dritter Jeveraner konnte Florian Jedamzik seine Chancen nicht nutzen. Nur die ersten Zwei kamen in der Juniorenklasse weiter zur LM. Und Florian kam über Platz vier nicht hinaus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.