Wilhelmshaven /Friesland Nach einer fast vierwöchigen Sommerpause melden sich die Jade Bay Buccaneers aus Wilhelmshaven wieder zurück und sind bereit für ihren nächsten Gegner: Am Samstag heißt es für die American Footballer des TSR Olympia Wilhelmshaven Anker lichten und Segel setzen Richtung Celle. Dort spielen sie ihr zweites „Interconference Game“ (Gruppenübergreifendes Ligapunktspiel) gegen den Viertplatzierten der Gruppe B der Landesliga Nord, die Celle Stallions.

Schwung geben dürfte der deutliche 71:0-Erfolg Ende Juni gegen die Oldenburg Oldlaws – Cheftrainer Marco Feus will von einer Favoritenrolle aber nur wenig wissen. „Trotz des Tabellenplatzes, sind die Celle Stallions garantiert nicht zu unterschätzen“, sagt er. „Immerhin hätten sie fast unentschieden im Rückspiel gegen die Benefeld Black Sharks gespielt, die im letzten Jahr wiederum noch in der Oberliga unterwegs waren“, warnte Feus seine Spieler bereits in der Vorbereitung.

Es dürfte somit ein spannendes Spiel zwischen Wilhelmshaven und Celle werden, bei dem die Bucs sich erneut große Unterstützung durch viele mitfahrende Fans erhoffen. Gespielt wird am Samstag, 3. August, um 15 Uhr im Otto Schade Stadion in Celle.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.