SANDE Wellensittich-Züchter aus ganz Niedersachsen und Bremen kamen jetzt in der Gaststätte „Zur Waage“ in Neustadtgödens zur Jahreshauptversammlung der Sparte Wellensittiche des AZ-Landesverbands Niedersachsen/Bremen zusammen. Die Versammlung wird jedes Jahr von einem anderen Verein ausgerichtet. Wilfried Meier von den Vogelfreunden Sande, der das Treffen federführend organisiert hatte, freute sich über die sehr gute Resonanz.

Der Vorsitzende des Landesverbands, Detlef Hinrichs aus Leezdorf bei Norden, und sein Stellvertreter Manfred Suhr von den Vogelfreunden Sande zogen die Jahresbilanz. Sie erläuterten zudem Veränderungen, die die Züchter in diesem Jahr umsetzen müssen. So gibt es zum Beispiel verschiedene Neuerungen in den Verordnungen für die Vogelschauen.

Die Züchter, die aus ganz Niedersachsen und Bremen zu dem Treffen gekommen waren, verfolgten zudem einen Fachvortrag zur Wellensittichzucht. Derzeit bereiten sich die Vogelliebhaber auf die Landesjungtierschau in Gifhorn und auf die Landesschau aller Sparten in Walsrode vor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch im kommenden Jahr soll Sande wieder von überregionalem Interesse für die Wellensittich-Züchter sein: Die Vogelfreunde Sande wollen die dann 28. Landesjungvogelschau in ihren Ausstellungsräumen an der Breslauer Straße in Sande ausrichten. Diese Schau war in Sande aus der Taufe gehoben worden. Auch diese Schau wechselt von Jahr zu Jahr an einen anderen Ort.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.