Wangerooge Passender könnte es nicht sein: Der TuS Wangerooge feiert in diesem Jahr sein 70-jähriges Bestehen. Und am Samstag, 15. September, startet wieder der Inselcup auf dem Sportplatz – dieses Mal auf Wangerooge.

Beim Inselcup treten die Fußballmannschaften der sieben ostfriesischen Inseln gegeneinander an. Neben dem Titelverteidiger vom TuS Borkum, der 2017 auf Langeoog gewonnen hatte, werden die Teams von Baltrum, Juist, Langeoog, Norderney und Spiekeroog sowie das gastgebende Team um die Siegertrophäe kämpfen.

Spielen wird am Samstag ab 12 Uhr jeder gegen jeden, und zwar zweimal sieben Minuten. Start machen die Wangerooger und die Borkumer. Ob die Wangerooger am Ende mit ihrem Jubiläum auch den Sieg feiern können, wird sich zeigen. Nach dem Turnier beginnt dann um 21 Uhr die „Players Party“ in der Dünenhalle – dazu sind alle eingeladen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wie berichtet, ist der TuS Wangerooge am 1. März 1948 gegründet worden. Er ging aus dem früheren Turnverein hervor. Die Geschichte des TuS sowie des Sportplatzes, auf dem gekickt wurde, ist wechselhaft. Früher war der Sportplatz auf dem jetzigen Schulhof der Inselschule an der Jade-Kaserne. Danach wurde er dorthin verlegt, wo heute der Flugplatz ist und die Flugzeuge abgestellt werden. Dort wurde der Sportplatz 1962 von der Sturmflut überschwemmt – und es musste alles erneuert werden.

Erst später wurde der Sportplatz erneut verlegt – dorthin, wo er heute ist. In der Zwischenzeit musste der Spielbetrieb ausfallen.

Antje Brüggerhoff Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.