+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 18 Minuten.

Einigung in Tarifverhandlungen
2,8 Prozent mehr Geld für Beschäftige des Öffentlichen Dienstes

Wangerooge /Hohenkirchen Auf Wangerooge endet das Jahr kühl und nass im Meer, in Hohenkirchen beginnt es erfrischend im Meer: Und beides Mal spielt Meergott Neptun eine wichtige Rolle.

An diesem Dienstag, 31. Dezember, bittet der Meergott Mutige zum Jahresabbaden auf Wangerooge. Die DLRG ruft dazu auf, mit Neptun in die See zu springen. Um 15 Uhr testen die eisenharten Wangerooger und Gäste noch einmal die Wassertemperatur der Nordsee. Bei den derzeitigen Lufttemperaturen kaum über dem Gefrierpunkt wird das Wasser mit Temperaturen im knapp zweistelligen Bereich sicher angenehm warm wirken.

Bereits ab 13 Uhr können sich alle Mutigen am Strand unter der Puddinguhr anmelden – dann gibt es auch Glühwein und Bratwurst. Um 15 Uhr geht es dann ins Wasser.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In Hohenkirchen hat der Meergott dann am Mittwoch, 1. Januar, um 14 Uhr seinen großen Auftritt: Bevor es ins Wasser geht, wird er die offizielle Wassertemperatur messen. Und auch in diesem Jahr wird sich ein Gast von Neptun eine Rasur mit anschließender Wangermeer-Taufe gefallen lassen müssen.

Anmeldungen sind bis 30 Minuten vor Beginn möglich. Das 6. Wangerländer Neujahrsschwimmen findet in der Hotel- und Freizeitanlage „Dorf Wangerland“ statt. Für jeden mutigen Schwimmer, der sich bis zum Hals ins Wasser wagt, spendet das „Dorf Wangerland“ in diesem Jahr 10 Euro an die DLRG Wangerland.

Wer sich nicht ins kühle Nass des Wangermeers traut, kann sich auf den Wangerländer Weihnachtsbaumweitwurfwettbewerb freuen. Für Unterhaltung sorgt bei dem Spektakel das Duo „De Platters“. Begleitet wird das Neujahrsschwimmen von der DLRG sowie der Freiwilligen Feuerwehr Hohenkirchen. Die Zuwegung zum Strand erfolgt durch die Rezeption der Hotelanlage und ist entsprechend ausgeschildert.

Melanie Hanz Redakteurin / Gesamtleitung Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.