Varel /Jever Einen erfolgreichen Spieltag haben die friesländischen Volleyballerinnen hingelegt. Landesligist Vareler TB setzte sich beim Spitzenreiter MTV Aurich mit 3:2 durch. Bezirksklassist MTV Jever war in eigener Halle mit zwei Siegen nicht zu stoppen. Die Verbandsliga-Männer des Vareler TB mussten hingegen auswärts eine Niederlage einstecken.

Männer, Verbandsliga: Aufsteiger Vareler TB wartet weiter auf seinen zweiten Saisonsieg. Die Mannschaft von Andreas Sinke war beim 0:3 beim VfL Lintorf III am Ende chancenlos. Nach dem 15:25 im ersten Satz schöpften die Friesländer um Teamkapitän Christian Jünger im zweiten Durchgang wieder Hoffnung, doch als dieser mit 26:24 an die Gastgeber ging, war der VTB-Widerstand gebrochen. Im dritten Satz hatten die Lintorfer beim 25:14 wieder leichtes Spiel. Nach diesem 0:3 ist Varel Tabellensiebter.

Frauen, Landesliga: Nach den zwei deutlichen Heimniederlagen zeigten sich die Varelerinnen wieder mental gestärkt. Die VTB-Frauen fanden recht schnell im ersten Satz zu ihrem Spiel und gewannen diesen klar mit 25:16. Das wollten die Auricherinnen nicht auf sich sitzen lassen. Angefeuert von ihren vielen Zuschauern, erhöhten sie leicht das Tempo. Bedingt durch lange Ballwechsel und das dazugehörige Quäntchen Glück holte sich der MTV ganz knapp den zweiten und dritten Satz mit 28:26 und 25:23. Der vierte Durchgang wurde bestimmt durch sehr starke kämpferische Leistungen beider Teams, wobei die VTB-Volleyballerinnen spielerisch die Oberhand behielten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem Gewinn des Durchgangs mit 25:22 ging es in den entscheidenden fünften Satz. Varel fing sehr konzentriert an und durch perfekt platzierte Angriffe holte man sich den Durchgang mit 15:11 und somit den 3:2-Gesamtsieg. „Mit diesem hervorragenden Ergebnis habe ich überhaupt nicht gerechnet“, freute sich VTB-Trainer Michael Olbrich. Aber die Mannschaft habe wieder zu ihrer alten Stärke zurück gefunden und eine perfekte Teamleistung gezeigt.

Bezirksklasse: Die Volleyballerinnen des MTV Jever besiegten des TuS Bloherfelde II und VfL Bad Zwischenahn jeweils mit 3:0. Im ersten Spiel gegen Bloherfelde II hatte die neu formierte Mannschaft aus Jever zunächst noch einige Probleme in der Spielabstimmung, was den spielstarken Gästen aus Oldenburg eine 8:2-Führung ermöglichte. Nach einer taktischen Auszeit fand Jever immer besser in die Partie und kämpfte sich heran. Die Ballannahme sowie die Feldaufteilung funktionierte ab der Satzmitte richtig gut, auch Zugang Caroline Streitberger, die ihren ersten Einsatz im Zuspiel bestritt, konnte ihre Angreiferinnen gut in Szene setzen. Lohn dieser Leistungssteigerung war ein 26:24-Satzgewinn.

Diese gute Leistung zeigten die Gastgeberinnen auch im zweiten Satz (25:18), und hatten dank starker Angriffe von Laura Mielke über die Mitte sowie Katharina Klarmann über Außen das Spiel gegen die vermeidlichen Favoriten aus Oldenburg ab Mitte des Durchgangs im Griff. In Satz drei kam Nachwuchsspielerin Ida Janssen in die Partie und fügte sich beim 25:19 gut ein.

Im zweiten Spiel gegen Bad Zwischenahn zeigten die Marienstädterinnen im ersten Satz eine starke Leistung (25:14) und nutzten ihre Möglichkeiten im Angriff konsequent. Hier fungierte Sarah Tulke erfolgreich neben Danica Lucas im Zuspiel. Ab Durchgang zwei lief es nicht mehr rund bei den MTV-Frauen, dennoch wurden die folgenden Sätze mit 25:23 und 25:19 gewonnen. „Mit diesem Spieltag können wir sehr zufrieden sein, vor allem im ersten Spiel hat die Mannschaft eine wirklich starke Leistung gezeigt“, freute sich MTV-Trainer Volker Preuß.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.