Friesland Frieslands klassenhöchste Basketballer begeben sich erstmals in 2017 wieder auf Korbjagd.

Bezirksoberliga: Rasta Vechta II - SG Cleverns-Sandel (Sonnabend, 18 Uhr). Nach einer äußerst durchwachsenen Hinrunde wollen die Clevernser mit Schwung ins neue Jahr gehen. Im Duell zweier Aufsteiger sind sie dabei zum Auftakt in Vechta gefordert. Im Hinspiel hatten die Jeverländer noch mit 74:69 die Oberhand behalten.

„Wir stehen vor entscheidenden Wochen“, weiß SG-Aufbauspieler Fabian Eilers: „Jetzt kommen einige Gegner, die wir in der Hinserie schlagen konnten. Es wird wichtig sein, nun einige positive Ergebnisse zu erzielen, um am Ende der Saison nicht zittern zu müssen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Allerdings erwartet Kapitän Andre Sjuts bei Rasta alles andere als einen Selbstläufer: „Vechta ist zu Hause sicherlich um einiges stärker einzuschätzen als in Auswärtsspielen. Vor allem personell können sie in eigener Halle immer aus den Vollen schöpfen.“

Indes fehlen auf SG-Seite definitiv Claas Kraft und Stefan Exner. Dafür rückt Timm Lüken aus der Zweiten nach, der studienbedingt nach Vechta gezogen ist. Unterdessen wird das Anfang Dezember wegen einer schweren Verletzung eines gegnerischen Spielers abgebrochene Heimspiel gegen Quakenbrück II Ende März nachgeholt.

Bezirksliga: Vareler TB - BSV Bingum (Sonnabend, 17 Uhr, LMG-Sporthalle). Die VTB-Baskets treffen im ersten Spiel des Jahres auf einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt. Die Mannschaft um Spielertrainer Ünsal Kabuk und Top-Scorer Jan Scherer hofft dabei auf den dritten Saisonsieg und einen wichtigen Befreiungsschlag für den weiteren Saisonverlauf.

Kreisliga:
SG Cleverns-Sandel II - SV Ofenerdiek II (Sonntag, 15.30 Uhr, Sporthalle Grundschule). Eine Woche vor dem Spitzenspiel gegen BV Bockhorn will die favorisierte SG-Reserve, die bereits als Vizemeister der Nordstaffel feststeht, gegen den Tabellenvierten aus Ofenerdiek etwas für das Selbstvertrauen tun.

TuS Oestringen - TuS Ofen (Sonntag, 17 Uhr, Turnhalle Am Huntsteert). Nach nur zwei Siegen aus bislang acht Saisonspielen hoffen die Timberwolves aus Oestringen insgeheim auf einen Überraschungscoup vor heimischer Kulisse. Allerdings haben die Gäste aus dem Ammerland bereits fünf Siege auf der Habenseite und gehen als Favorit in diese Partie.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.