VAREL Mit einem 30:27-Auswärtssieg beim TuS Bramsche haben die B-Jugend-Handballer der HSG Varel ihre aufregende, ereignisreiche Saison in der Landesliga auf einem guten siebten Platz beendet. Während in der E-, D- und C-Jugend in Regionsklassen und -ligen gespielt wurde, hatte sich das Team des damaligen Trainers Jochen Töpler für die Landesliga Weser-Ems qualifiziert.

Damit verbunden waren weite und zeitaufwendige Auswärtsfahrten. Das Team legte im Saisonverlauf rund 2000 Kilometer zurück. Doch nicht nur die Entfernungen waren ungewohnt, auch die sportlichen Anforderungen in der Landesliga waren um einiges höher als bisher. Somit ließ der Erfolg auch lange auf sich warten. Erst im fünften Saisonspiel gelang gegen den SSC Dodesheide beim 36:31 der erste Saisonsieg. Zu dieser Zeit übernahm erst Lothar Brecht, dann Darko Vidovic die Mannschaft, denn Jochen Töpler war aus beruflichen Gründen fortan verhindert.

Es folgten viele Lehrstunden im Training – und bei den Spielen. Der Erfolg stellte sich nur schleppend ein. Doch durch intensives Training und ungewöhnliche Methoden stellten sich allmählich Fortschritte und Erfolge ein. So gewann das Vidovic-Team seine letzten Saisonspiele.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gemessen an den anfänglichen Schwierigkeiten ist der siebte Platz in der Abschlusstabelle der Landesliga kaum hoch genug zu bewerten.

Jetzt steht das junge Team vor seiner nächsten Herausforderung: Gleich sechs Spieler des Jahrgangs 1993 verabschieden sich zur kommenden Saison in Richtung A-Jugend. Doch auch mit den Spielern der ehemaligen C-Jugend sollte die HSG eine schlagkräftige Mannschaft aufstellen können.

Der HSG-Kader 2009/10: Trainer: Darko Vidovic, Betreuerin: Katarina Wuthe, Spieler: Lukas Oltmanns, Patrick Marquart, Markus Gerdes, Jan Derk Janßen, Timo Gönnert, Andre Krenzel, Tobias Hoffmann, Keno Brüning, Florian Maus, Jan Hendrik Brumund, Amir Gasi, Dominik Kalafut, Felix Sander und Rick Ziemba .

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.