SANDE Die Vogelfreunde Sande haben wieder einen Weltmeister in ihren Reihen: Thomas Wendt holte bei der Weltschau in Almeria (Spanien) den Titel mit einer Bartmeise, Vizeweltmeister wurde sein Sohn Timo mit einem Gartenrotschwanz. Der Verein ist stolz auf die erfolgreichen Züchter. Das erklärte Vorsitzender Wilfried Meier in der Jahreshauptversammlung.

Meier hob die gute und harmonische Zusammenarbeit im Verein hervor. Zwar sei die Mitgliederzahl auf 32 gesunken – 14 davon sind aktive Züchter –, doch die Arbeit mache sehr viel Freude. Besonders begrüßte Meier einen neuen Züchter.

Wichtig ist dem Verein auch die Förderung der acht Jugendlichen. „Es ist klar, dass die jungen Leute von ihren Eltern oder Großeltern stark unterstützt werden. Doch nur so lernen sie den Umgang mit den Tieren“, sagte 2. Vorsitzende Bernd Beyer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wichtiges Thema war die Ausstellung, bei der im vergangenen Jahr nicht ganz so viele Tiere gezeigt werden konnten. Rund 450 Vögel von 45 Ausstellern wurden präsentiert. „Das waren leider weniger als sonst, doch es waren sehr viele sehr gute Tiere dabei“, sagte Meier.

Gute Erfolge habe man auch bei der Landesschau in Dassel/Einbeck und bei der Bundesschau in Kassel erzielen können. Bei der Landesschau errangen Manfred Suhr und Frank Schepker mit Wellensittichen Landesgruppensiege, die Zuchtgemeinschaft Meier holte den Gruppensieg mit Kanarien. Bei der Bundesschau waren Frank Schepker und die Zuchtgemeinschaft Meier erfolgreich.

Die Wahlen brachten keine Veränderungen, alle wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.