Zetel Viele spannende Fußballspiele waren am Wochenende in der Großraumsporthalle zu sehen, der FC Friesische Wehde Zetel hatte wieder zum Klinker-Cup eingeladen. Schon seit 31 Jahren findet dieses Turnier am letzten Wochenende im Januar statt. Begonnen hatte alles mit nur einem Spieltag, heute treffen neben den Fußballspielern aus der Region auch Vereins-, Schul- und Betriebssportmannschaften aufeinander, und das Event dauert von Donnerstag bis Sonntag. „Einmal im Jahr treffen sich alle Fußballfreunde bei uns“, freut sich Mitorganisator Olaf Oetken.

Anfeuern und anstoßen

Doch es dreht sich beim Klinker-Cup nicht nur um das runde Leder. Bei der Großveranstaltung, die in Zetel längst zur Tradition geworden ist, treffen sich Zeteler jeden Alters, um im Festzelt zu feiern oder ihre Kinder, Freunde oder Bekannte anzufeuern. An allen vier Tagen geht es auch um Geselligkeit. Viele Zuschauer gönnen sich zwischendurch eine Pause im Festzelt. Auch für die Spieler geht es nach den Turnieren oft dorthin, um noch auf die Spiele anzustoßen und um sich über Sport und die ein oder anderen alltäglichen Dinge zu unterhalten.

Höhepunkt im Festzelt war am Sonnabend die gut besuchte Klinker-Cup-Party mit DJ Jannes und Livemusik von Franky Joseph. Diesen Abend nutzte der Vorstand des FC Zetel, um Mitglieder aus den Anfangsjahren des 1948 gegründeten Vereins mit Urkunden und Anstecknadeln zu ehren. Besonders gelobt wurde das Team um Olaf Oetken. Rund 30 ehrenamtlichen Helfer gelingt es seit Jahren, mit großartigem Sport in hervorragender Weise für die Attraktivität des Fußballs zu werben und mit einem gelungenen Rahmenprogramm für Geselligkeit zu sorgen. Zu diesem Rahmenprogramm gehörte neben der Musik im Festzelt auch der Auftritt der Musik- und Showband Grabstede am Sonntag.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seit 20 Jahren zur Stelle

Zusätzlich zu den im Festzelt angebotenen Speisen und Getränken hatte der FC Zetel in der Halle einen Verpflegungsstützpunkt eingerichtet. Unter der Regie der langjährigen ehrenamtlichen Helferin Sabine Gentemann wurden von einigen Helferinnen viele Brötchen geschmiert und belegt und viel Kaffee gekocht. Rund 150 Bockwürste wurden täglich zur Mittagszeit heiß gemacht, und am Nachmittag beherrschte Kuchen das Angebot.

„Jeden Tag hatten wir acht Bleche mit gespendetem Butterkuchen“, sagt Sabine Gentemann und findet: „Der ist ideal, weil man den einfach in die Hand nehmen kann.“ Schon seit 20 Jahren versorgt sie Fußballer während der Spielpausen mit Kuchen. Damals fing ihr Sohn Julian mit dem Spielen an und es wurden helfende Mütter gesucht. „Seitdem bin ich vor allem sonntags bei den Heimspielen dabei und natürlich auch beim Klinker-Cup.“

Die Verkaufserlöse der gespendeten Kuchen bei der Cafeteria kommen der Jugendarbeit des Fußball-Clubs Zetel zugute.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.