ZETEL Kurzfristig abgesagt hatte das Team Bahlsen-Team für das Betriebssportturnier beim Klinkercup in Zetel. Glück für die Betriebssportler Dennis und Patrick Awischus (Reinhard-Nieter-Krankenhaus Wilhelmshaven). Ihre Mannschaft wurde nachnominiert von der Warteliste. „Wir freuen uns riesig. Das ist ein bestens organisiertes Fußballturnier“, lobten die beiden die Organisatoren vom FC Zetel.

Lob gab es auch von Johann Michels-Lübben, Vorsitzender des Kreisbetriebssportverbands (KBSV). Der KBSV finanziert die Pokale für das Turnier der Betriebsmannschaften. Den Stellenwert des Klinkercups für den KBSV bezeichnete Michels-Lübben als sehr hoch, „weil das ja ein hochkarätiges Turnier an allen Tagen ist.“ Die Resonanz auf den Zuschauerrängen am Sonnabend war hoch, die Verlegung des Betriebsturniers auf den Sonnabend bezeichnete Michels-Lübben als ideal. „Es gibt sogar eine Warteliste. Ein halbes Turnier könnte man noch zusätzlich veranstalten. Es gibt immer Mannschaften, die nachfragen: Können wir da nicht mitmachen.“

Die Teilnehmer und die Zuschauer lobten die familiäre Atmosphäre und die Beteiligung der Arbeitskollegen. Die Oldenburgische Landesbank hatte einen lautstarken Fanblock mitgebracht. „Die zeigen, dass sie hinter ihrer Mannschaft stehen“, lobte Michels-Lübben. Ebenso wurden die LzO-Fußballer und natürlich die Fußballer der Raiffeisen-Volksbank Varel-Nordenham angefeuert. Auf dem Feld spielte unter anderem Raivo-Vorstand Uwe Heinemann. Unterstützt wurde er auf der Tribüne unter anderem von den Zetelern Rolf Dietrich und Eckhard Lammers. Das brancheninterne Spiel Raiffeisen-Volksbank gegen Landessparkasse endete übrigens klar mit 10:1. Wunschendspielgegner der Genossenschaftsbank-Fußballer war natürlich die OLB. Doch daraus wurde nichts Zwar machte die Raivo einen Durchmarsch ins Halbfinale. Nach spannenden Halbfinalspielen standen sich dann Premium Aerotec und das RNK im Finale gegenüber (2:1 für Premium Aerotec).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hans Begerow Leitung / Politik/Region
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.