NEUENBURG NEUENBURG/SCH - Nach dem Abstieg aus der Handball-Oberliga mit dem Negativrekord von 0:52 Punkten war es sehr ruhig geworden bei der HSG Neuenburg-Bockhorn. Der Schein trügt jedoch, denn in aller Stille hat die neuformierte erste Männermannschaft mit der Vorbereitung zur neuen Saison begonnen. Diese kommt auf ein Durchschnittsalter von 21 Jahren.

Die HSG Neuenburg/Bockhorn startet somit mit einer „Perspektiv-Mannschaft“ in die neue Saison. Seit Anfang Juni trainiert diese bereits dreimal wöchentlich. Zwei Turnierbesuche dienten dem Team als erste Standortbestimmung. Die neuformierte junge Mannschaft bekommt durch die Abgänge und Neuzugänge zwar ein anderes Gesicht, sie wird allerdings weiterhin durch alte Bekannte geprägt. Rückraumspieler Thorben Buschmann kehrte nach einem Gastspiel beim TuS Cäciliengroden ebenso in die Mannschaft zurück wie Oliver Michel nach seiner Bundeswehr-Zeit. Aber auch die „Eigengewächse“ Heiko Janssen, Alexander Friedl und Volker Kube werden zukünftig in der „Ersten“ spielen. Aus der A-Jugend stoßen Simon Carstens und Jochen Silk zum Verbandsliga-Kader. Beide haben bereits in der letzten Saison im Männerbereich mittrainiert. Zudem gaben sie ihre „Visitenkarte“ im letzten Oberligaspiel der vergangenen Saison als 17-Jährige ab. Sie hinterließen einen hervorragenden Eindruck. Des weiteren ergänzt Gerrit

Leelkok aus Schortens den Kader. Auch er ist in Neuenburg kein Unbekannter. Er spielte zwei Jahre lang in der erfolgreichen männlichen A-Jugendmannschaft der HSG Neuenburg-Bockhorn, die im Jahre 2004 Bezirksmeister wurde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach einer kurzen Sommerpause starten die Neuenburger Handballer ab dem 15. August in den zweiten Teil der Vorbereitung. „Trainingseifer und die gute Stimmung innerhalb der Mannschaft lassen auf einen erfolgreichen Neuaufbau hoffen“, umschriebt Vereinsvorsitzender Wolf-Rüdiger Temp die Stimmung nach der bitteren letzten Serie. „Der erste Teil der Saisonvorbereitung hat wieder Spaß gemacht“, ging auch HSG-Trainer Bernd Frosch auf die schwierige Anfangsphase ein. „Einige Spieler hatten angesichts der vielen Niederlagen doch die Freude am Handballsport verloren“, führte Bernd Frosch weiter aus.

Folgender Kader steht dem Coach für die Saison 2006/2007 zur Verfügung: Matthias von Hertell, Florian Prill und Lars Buschmann im Tor, Thorben Buschmann, Simon Carstens, Kevin Dupiczak, Alexander Friedl, Heiko Janssen, Volker Kube, Gerrit Leelkok, Marc-Oliver Maida, Oliver Michel, Danny Nitzsche, Jochen Silk, Steffen Silk.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.