Zetel Zur Jahreshauptversammlung des Kreisverbands Friesische Wehde, begrüßte der Vorsitzende Helmut Tetz neben den Delegierten aus den Vereinen jetzt auch den Vorsitzenden des Friesischen Klootschießerverbands (FKV), Jan-Dirk Vogts, und den Vorsitzenden des Landesverbands Oldenburg, Robert Schröder. Die Ehrengäste sprachen über Aktuelles aus den Verbänden.

Tetz und die Fachwarte gingen auf das Sportjahr 2015 ein. Die Landesmeister aus Schweinebrück (Frauen) und Grabstede (Männer) seien das Aushängeschild des Kreisverbands. Dagegen ist von der einstigen Hochburg Klootschießen nur wenig übrig.

Dem Kreisverband gehören weiterhin 14 Vereine mit 2195 Mitgliedern (Vorjahr 2248) an. Im Jahre 2007 waren es noch 2630 Mitglieder – so gab es in neun Jahren einen Rückgang von 16,5 Prozent. „Gründe mag es einige geben. Fakt ist, dass sich wenige junge Leute einem Verein anschließen“, so Tetz. „Die Jugend ist das Fundament zum Überleben der Vereine.“ Doch nur sieben Vereine im Kreis betreiben Jugendarbeit – und davon beteiligen sich vier Vereine mit nur einem Nachwuchsteam am Boßelspielbetrieb.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zudem standen auch Neuwahlen an. Einstimmig wiedergewählt wurde der 1. Vorsitzende Tetz in seine vierte Amtszeit. „In zwei Jahren soll dann Schluss sein“, sagte der 68-Jährige. Anja Goesmann ist weiterhin 2. Vorsitzende. Das Amt des Sportwartes bleibt indes vakant. Der Sportbetrieb wird von einigen Ausschussmitgliedern geregelt.

Besondere Ehrungen nahm Vogts vor: Er überreichte Rita Quathamer (Bredehorn) die FKV-Verdienstnadel und eine Urkunde für ihre 20-jährige Vorstandsarbeit. Bereits 30 Jahre Vorstandsarbeit können Fritz-Georg Töben, Günther Nannen (beide Grabstede) und Günther Meinjohanns (Ruttel) vorweisen. Sie erhielten einen FKV-Ehrenteller.

Als Ausrichter der Landesmeisterschaft im Kloot ist der Kreisverband am 27. August gefragt. Das Turnier wird auf dem Robert-Dannemann-Sportplatz in Westerstede durchgeführt. Erstmals wird für die Senioren am 26. November ein bunter Nachmittag in Spohle angeboten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.