Varel Der Vareler TB hat sich in der Basketball-Kreisliga im Friesland-Duell gegen den TuS Oestringen durchgesetzt. Beim 70:53 (36:31) tat sich die Mannschaft von Trainer Kord Albers lange schwer, ehe der Sieg und Dach und Fach war.

Das Spiel wurde mit erheblicher Verspätung angepfiffen, da der angesetzte Schiedsrichter nicht erschien. Die im Publikum anwesende Schiedsrichterin Kerstin Hoop sprang letztlich in die Bresche und leitete die Partie.

Während die Gäste aus Oestringen hochkonzentriert begannen und in der Anfangsphase immer wieder aus der Distanz trafen, schien es als hätten die Vareler Scharfschützen ihr Pulver schon beim langen Aufwärmen verschossen. Nur mit Hilfe der „langen Kerle“ unter dem Korb schaffte es der VTB zunächst, das Spiel ausgeglichen zu gestalten und sogar einen kleinen Vorsprung mit in die Halbzeitpause zu nehmen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit gelang es dann den Südfriesländern, einige Oestringer Ballverluste zu provozieren und im schnellen Spiel nach vorne leichte Punkte zu erzielen. Somit wuchs die Führung bis zur 28. Spielminute auf 17 Punkte an.

Die Schortenser gaben sich nicht auf und blieben auch weiterhin ein gefährlicher und unbequemer Gegner. Erst in den Schlussminuten gab sich der Gegner geschlagen und der Vareler Sieg wurde durch Punkte von Jan Scherer, Andreas Lübken und Maurice Barrera erst gesichert und dann noch in die Höhe geschraubt.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.