Varel Nach einigem Hin und Her im Vorfeld wurde der zunächst in Varel geplante Volleyball-Spieltag der Jugendliga in der Altersklasse U 14 nach Oldenburg verlegt. Drei Spiele waren dabei für die sechs mitgefahrenen Jungen und Mädchen des Vareler Turnerbundes angesagt.

Im ersten Spiel gegen Bad Zwischenahn II hatte der VTB-Nachwuchs leichtes Spiel. Mit 25:14 und 25:14 konnte man beide Sätze deutlich gewinnen. Im zweiten Spiel ging es gegen die Mädchen des Oldenburger TB I. Dabei zeigte sich einmal mehr, dass die OTB-Mädchen schon zwei bis drei Jahre mehr Erfahrung am Volleyballnetz mitbringen.

„Von den starken Sprungfloat-Aufschlägen, gutem Passspiel und tollen Angriffen zeigte sich Varel sichtlich beeindruckt und agierte beim 13:25 zu passiv“, erklärte VTB-Trainer Andreas Sinke. Erst im zweiten Satz konnte der VTB sich steigern und mit tollen Ballwechseln dem Gegner Paroli bieten, auch wenn der Satz (16:25) und somit am Ende das Spiel verloren ging.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der dritten Partie ging es dann gegen die Jungs vom OTB IV. Erneut agierten die Jungs und Mädels des VTB zu Beginn zu nervös, um den Gegner zu beeindrucken. Wie im zweiten Spiel hielt man erst im zweiten Durchgang besser mit dem Gegner mit und gestaltete viele Ballwechsel lange offen. Beide Sätze gingen mit 25:10 und 25:21 an die Oldenburger.

„Dass es in beiden Spielen gegen die Oldenburger Vertretungen nicht zu einem Sieg oder Satzgewinn gereicht hat, ist nicht weiter dramatisch“, resümierte Sinke: „Viel wichtiger ist, dass die im Training erlernten Fähigkeiten im Spiel Anwendung finden und deutliche Fortschritte zu erkennen sind.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.