Varel Der Niedersächsische Leichtathletikverband initiiert anlässlich des Niedersachsentages am nächsten Wochenende einen Staffellauf mit Ziel Wilhelmshaven und mit einem Stopp in Varel. „Ich freue mich sehr, an diesem besonderen Lauf mit vielen anderen Läufern aus Niedersachsen teilnehmen zu dürfen“, sagt Marlen Webersinke vom Vareler Turnerbund und lädt alle Vareler ein, ebenfalls mitzulaufen.

„Auch einzelne Etappen sind möglich“, sagt Marlen Webersinke, „so ist jeder Vareler, der Zeit und Lust hat, zum Beispiel von Varel Richtung Hafen und weiter nach Dangast mitzulaufen, herzlich willkommen“.

Der Staffellauf zum Tag der Niedersachsen führt von Wolfsburg nach Wilhelmshaven. „350 Kilometer quer durch Niedersachsen – Von der Autostadt nach Schlicktown“ lautet das Motto. Damit soll die ehemalige mit der aktuellen Ausrichterstadt des Tages der Niedersachsen laufend verbunden werden.

Vom 13. bis 15. Juni werden die Läuferinnen und Läufer unterwegs sein. Der Startschuss fällt am Donnerstag, 13. Juni, um 18 Uhr vor dem Wolfsburger Rathaus. Am 15. Juni um 15 Uhr werden die Läufer auf der Bühne des NDR in Wilhelmshaven in Empfang genommen. In Varel werden die Läufer am 15. Juni etwa gegen 10 Uhr erwartet, in Dangast gegen 11.30 Uhr.

Gemeinsam mit seinen Partnern wird der Niedersächsische Leichtathletik-Verband fast 48 Stunden „laufend“ für den Breitensport werben. Dieses Jahr findet das Event erneut unter dem Motto „Lauf dem Diabetes davon“ statt. Mit der Unterstützung des Staffellaufs will der Diabetes-Spezialist Novo Nordisk auf die Erkrankung aufmerksam machen und zu einem aktiven Lebensstil motivieren.

Die wahren „Helden des Staffellaufes“ sind die 35 Stammläufer, die Tag und Nacht unterwegs sind und dabei von zahlreichen Mitläufern aus Vereinen und Lauf-Treffs an der Strecke begleitet werden.

Dieses Jahr befinden sich mit Manfred Arens und Johannes Belt, beide vom SC Melle 03, zwei Jubilare unter der Läuferschar, die bereits das zehnte Mal am Start sind. Sie stehen den acht Neulingen, die aus Städten und Vereinen kommen, durch die die Strecke direkt führt oder angrenzt, zur Seite. Zu ihnen gehört auch Marlen Webersinke vom Vareler Turnerbund.

Sofern die Läufer nicht auf der Strecke sind, verweilen sie im doppelgeschossigen Begleitbus. Unterbrochen wird die Staffel nur für gemeinsame kleine Mahlzeiten oder kurze Stopps bei den Bürgermeistern der Städte, Kreise und Gemeinden, durch die der Staffellauf führt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.