Varel Mit drei Mannschaften nimmt der Schachklub Varel in dieser Spielzeit den Kampf in der Bezirksliga und der Kreisliga Jade-Weser auf. Nach dem Abstieg aus der Bezirksklasse Nord-West startet die zweite Mannschaft unter Kapitän Rolf Stindt zum ersten Mal in der Kreisliga und geht als deutlicher Meisterschafts- und Aufstiegskandidat ins Rennen.

In der ersten Runde kommt es gleich zum Duell mit der dritten Mannschaft des Vereins unter Mannschaftskapitän Willi Peters, die schon mehrfach in dieser Liga gespielt hat. Neben den beiden Vareler Vertretungen gehen die zweiten Mannschaften des Wilhelmshavener SC und des SK Jever sowie drei Teams der SG Schwarzer Springer Ammerland an den Start.

Mit nur sieben Teams ist in dieser Saison die Bezirksliga besetzt, in der die erste Mannschaft des SK Varel auf Heisfelde, Lohne und Aurich sowie auf den Wilhelmshavener SC und die Spielgemeinschaften aus Ammerland und Vechta/Ganderkesee trifft. „Der Ausgang in dieser Liga ist völlig offen – die meisten Spiele dürften hart umkämpft werden, und die Meisterschaft muss mindestens sechs der sieben Mannschaften potenziell zugetraut werden“, erläutert Christoph Brumby.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der SK Varel I hat es zum Auftakt zu Hause ausgerechnet mit der einzigen etwas schwächer einzuschätzenden Mannschaft zu tun. Gegen die SG Ammerland III wollen die Gastgeber um Dirk Scheepker auf jeden Fall zwei Mannschaftspunkte einfahren. Die genaue Aufstellung steht – wie bei den anderen beiden Vareler Mannschaften – noch nicht im Detail fest. Los geht es am Sonntag um 10 Uhr im Restaurant „Amigos“ am Schlossplatz in Varel. Zuschauer sind willkommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.