Varel Enttäuschung bei der ersten Mannschaft des Schachklubs Varel. Der erhoffte Befreiungsschlag gegen die SG Vechta/Ganderkesee gelang nicht. Nach dem hart umkämpften 4:4 steht das Team um Kapitän Dirk Scheepker weiter auf dem letzten Platz der Bezirksliga.

Tragische Figur wurde nach fünf Stunden Christoph Brumby, der in einer überlegen geführten Partie ein klar gewonnenes Endspiel auf dem Brett hatte, die Partie aber beim Stand von 3,5:2,5 durch einen Anfängerfehler zum Remis verdarb. Dirk Scheepker hatte zuvor durch einen mutigen Angriff einen nicht erwarteten Sieg geschafft. Bernd Hayen und Wilhelm Töllner hatten mit Siegen die Niederlage von Gunther zu Stolberg wettgemacht, Hubert Weber am Spitzenbrett remis gespielt.

Unglückliche Niederlagen des angriffslustigen Hanspeter Boos, der nach einem Figurenopfer am Ende zu wenig Material auf dem Brett hatte, und Roland Gärtner, der in einer auf Remis zusteuernden Partie lange kämpfend nach über fünf Stunden Spielzeit die Segel streichen musste, verhinderten den Mannschaftssieg der Vareler.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.