Varel Im wahrsten Sinne des Wortes am schnellsten gezogen hat Christoph Brumby beim dritten Turnier um die Blitzschachmeisterschaft des Schachklubs Varel. Durch den Sieg weist er jetzt in der Gesamtwertung vor dem letzten Turnier einen komfortablen Vier-Punkte-Vorsprung auf seinen Dauerrivalen Dieter Blunk auf.

Das Spiel der Favoriten in Runde sieben des mit zwölf Spielern besetzten Turniers endete remis – vorher hatten beide alles gewonnen. Während Blunk dann Hartmut Buss, Rolf Stindt und Arno Schwarz überraschend unterlag, gab Brumby nur gegen Bernd Hayen einen weiteren halben Punkt ab und hatte letztlich mit zehn Punkten aus elf Partien die Nase vorn.

Hayen verpasste durch seine Niederlage gegen Blunk eine noch bessere Platzierung und kam mit neun Punkten auf Platz zwei vor Ingo Decker (8), Blunk, Stindt (beide 7,5), Buss (6,5), Bernd Kruse (6), Gunther zu Stolberg (4), Emile Joseph (3,5), Arno Schwarz, Franky Joseph (beide 2) und Des Denning. Das letzte Turnier der Serie wird am 28. Mai beim SK Varel ausgespielt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.