Varel Bis zur letzten Partie offen war der Kampf um den Titel des Vereinsmeisters im Schachklub Varel. Hanspeter Boos hätte mit einem Sieg gegen Ingo Decker seine großartige Turnierleistung krönen und alleiniger Vereinsmeister werden können. Es reichte aber nur zu einem Remis – und mit 8 von 10 möglichen Punkten lag er am Ende punktgleich mit Dieter Blunk auf dem geteilten ersten Platz. Boos blieb als einziger Teilnehmer des Turniers ungeschlagen und wird sich zum ersten Mal in die Meistertafel eingetragen.

Titelverteidiger Christoph Brumby verlor seine letzte Partie nach einer katastrophalen Leistung gegen Rolf Stindt und rutschte mit 7,5 Punkten auf den dritten Platz ab vor Stindt mit 7 Punkten. Ingo Decker (6,5), Wilhelm Töllner (5,5), Gerd Lohmann (5), Siegfried Wahle (3), Helmut Wetjen (2,5), Emile Joseph (2) und Klaus Feldmann, der nach drei Runden das Turnier abbrechen musste, folgten auf den weiteren Plätzen.

Das B-Turnier wurde unterdessen ganz klar von Günther zu Stolberg dominiert, der alle Partien gewann und mit 9 Punkten in die Meisterklasse aufgestiegen ist. Zweiter Aufsteiger ist Willi Peters, der mit 7 Punkten den zweiten Platz belegte. Werner Lindner (6), Franky Joseph (5,5), Gerold Diers (5), Martin Gadow (4), Des Denning (3,5), Gernot Schneider (2,5), Rainer Ulbrich (2) und Kai Ohlenbusch (0,5) folgten auf den weiteren Plätzen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die nächste Vereinsmeisterschaft des SK Varel beginnt nach der Sommerpause am 27. September. Spieltage sind jeweils donnerstags ab 19.30 Uhr im Restaurant „Amigos“ am Vareler Schloßplatz. „Gäste sind jederzeit herzlich willkommen“, betont Brumby.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.