Varel Die Badminton-Spieler des BV Varel haben in der Verbandsklasse zwei weitere Niederlagen kassiert. Kreisligist TuS Obenstrohe wurden derweil vier Punkte aberkannt.

Verbandsklasse

BV Varel - BC 82 Osnabrück 2:6. Gleich in der ersten Begegnung in Wilhelmshaven war der BVV chancenlos. Zwar gelang es Petra Theile und Silvia Grotelüschen, den ersten Punkt für Varel zu sichern (21:15, 21:15) – doch sowohl das erste Herrendoppel Michael Mense/Sascha Reimers als auch das zweite Herrendoppel Felix Harms/Fridolin Roberg, der als Ersatz für den krankheitsbedingt ausgefallenen Dominik Helms eingesprungen war, mussten sich ihren Gegnern geschlagen geben. Den zweiten Punkt für Varel holte Petra Theile im Dameneinzel (21:10, 21:12).

BV Varel - SC Melle 3:5. Die Partie gegen den aktuellen Tabellenführer verlief enger. Wieder waren Theile/Grotelüschen erfolgreich, dazu konnte auch das erste Herrendoppel ihr Spiel gewinnen und einen Punkt sichern. Auf Petra Theile war in ihrem Einzel ebenfalls Verlass, das sie deutlich für sich entschied (21:10, 21:11). Allerdings mussten sich die Vareler in allen weiteren Spielen ihren Gegnern geschlagen geben. In der Tabelle stehen die Friesländer mit 2:6 Punkten derzeit auf Rang sechs.

VfL Rastede III - TuS Obenstrohe 4:4. Nach dem angeblichen Formfehler bei der Anmeldung eines neuen Spielers wurden den Friesländern die vier Punkte des ersten Spieltages nachträglich aberkannt. Nach Auffassung des TuS gilt der Eingang des Antrages als Tag der Spielberechtigung. Diese Auffassung teilt auch der SVC Wilhelmshaven, dem das gleiche Schicksal ereilte. „Der Staffelleiter hat hier scheinbar eine andere Auffassung. Eine offizielle Begründung liegt uns jedoch nicht vor“, teilte Guido Neuber mit.

Zu diesem Ärgernis musste der TuS am zweiten Spieltag noch diverse Spielerausfälle kompensieren. So trat Obenstrohe ohne das zweite Herrendoppel an – und lag bereits vor dem ersten Ballwechsel mit 0:1 zurück. Umso bemerkenswerter, dass es dennoch zum Unentschieden reichte. Das Gemischte Doppel Nadja Gasic/Stefan Wagner steigerte sich nach knappem ersten Satz und gewann am Ende 2:0 (22:24, 10:21).

TuS Obenstrohe - Oldenburger TB II 4:4. Sinnbildlich standen das erste und dritte Herreneinzel für die gesamte Begegnung. Während Stefan Wagner sein Duell gewann (18:21, 21:17, 21:19), verlor Simon Schweer (21:19, 19:21, 6:21) – beide Teams teilten sich die Punkte. Mit nun 2:6 Zählern steht Obenstrohe vorerst auf dem neunten Tabellenplatz.

Oldenburger TB II - BV Varel II 4:4. Spannend war die Begegnung gegen den Gastgeber. Das zweite Herrendoppel Till Steffen Lauenstein und Marco Vieregge setzte sich in drei Sätzen durch (22:20, 20:22, 21:14) und holte den ersten Punkt. Auch Wolfgang Oppl und Matthias Leitz bezwangen im ersten Herrendoppel ihre Gegner (21:12, 21:18), dazu gab es Erfolge in den Herreneinzeln eins und zwei. Da die weiteren Spiele verloren gingen, endete die Partie Remis.

BV Varel II - VfL Rastede III 7:1. Eine deutlichere Angelegenheit war die zweite Begegnung. In den Doppeln sicherte sich Varel die ersten drei Punkte. Dabei lieferte sich das erste Herrendoppel Oppl/Leitz ein spannendes Spiel und kämpfte sich, nach verlorenem ersten Satz, nervenstark zurück (14:21, 21:19, 22:20). Am Ende kassierte nur das gemischte Doppel von Sabrina Swieter und Torsten Terbrüggen eine Niederlage. Mit 7:1 Punkten steht Varel auf Tabellenplatz zwei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.