Jever Spannenden Boulesport gab es auch bei der 22. Auflage des internationalen Friesland-Hallenturniers in Jever zu sehen. Dabei konnte der Jever Pétanque Club als Veranstalter dieses größten deutschen PétanqueHallenturniers unter der Regie von Wilfried Falke 202 Boulespieler in der Frieslandhalle begrüßen.

Ausgespielt wurden in Jever zunächst zwei Vorrundenspiele und eine Zwischenrunde. Dann ging es für die Teilnehmer im K.o.-Modus im A-, B- und C-Turnier sowie den jeweiligen Ergänzungsturnieren weiter bis zum Finale. Teams mit zwei Siegen aus der Vorrunde spielten in den A-Turnieren, die mit einem Sieg trafen in den B-Turnieren aufeinander. Für die bis dahin sieglosen Duos gab es noch die C-Turniere.

„Bei dem warmen Wetter hätten tagsüber einige Teilnehmer lieber draußen in der Sonne gespielt, aber da hätte der Platz nicht für alle gereicht und abends wäre es natürlich auch zu dunkel gewesen“, erläutert Falke. „So verbrachten viele Spieler die Pausen in der Sonne und waren am Abend wieder froh, in der beleuchteten Frieslandhalle spielen zu können.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Finale im A-Turnier konnte schon um 19.30 Uhr gestartet werden. Doch bis zum Ende des letzten Finales dauerte es dann noch zwei Stunden. Um 21.30 Uhr standen dann alle Sieger fest. Im A-Finale gewannen Sylvain Roman und Khalid Lahrichi, zwei für den BV Ibbenbüren aktive Bremer, klar mit 13:0 gegen Stephan Dippmann und Werner Twesten aus Hannover. Im Halbfinale hatten sich die mehrfachen Deutschen Meister und WM-Teilnehmer Martin Kuball und Jan Garner (VFPS Osterholz-Scharmbeck) den beiden Hansestädtern mit 2:13 beugen müssen.

Die Titelverteidiger, Olaf Block und Frank Günther aus Bremen, hatten gleich ihr erstes Spiel verloren und kamen am Ende auf den zweiten Platz im B-Turnier. Vom ausrichtenden Jever PC erreichten Thorsten Röben und Robert Mitte den zweiten Platz im A-Complementär-Turnier. Kerstin und Hendryk Schumann kamen im C-Complementär-Turnier auf den dritten Rang.

Als bestes Team aus der Region konnten sich Hans Schumacher und Bernd Sauer vom PC „Jadeboule“ Varel über den dritten Platz im Hauptturnier freuen. Hartmut Fleischauer erreichte zusammen mit seinem Enkel Oliver Hahlbohm das Achtelfinale im A-Turnier und war damit der beste Spieler aus Wilhelmshaven.

Bis ins Achtelfinale des B-Turniers schafften es Yvonne Alberts und Nils Schön aus Zetel. Von der Insel Wangerooge war Damir Hanken zum zweiten Mal dabei und er erreichte mit seinem Partner Thomas von Ahl wie im Vorjahr Rang zwei im C-Turnier.

In der Turnierleitung waren neben Wilfried Falke in diesem Jahr Hedy Schlotterbeck, Hubert Vähning und Willy Asseburg aktiv (alle Jever PC). „Wir haben viel Lob für die Organisation des Turniers erhalten“, freute sich Falke. Zahlreiche Teilnehmer haben sich gleich vor Ort für das 23. Turnier am 12. März 2016 angemeldet.

„Wer auch mal eine Kugel werfen möchte, ist beim Jever PC gerne gesehen“, betonte Falke. „Man meldet sich dann aber besser vorher beim Verein, da das Gelände im Sportpark Jever leider nicht mehr frei zugänglich ist und die Spieler sich auch oft auf dem Gelände des MTV treffen.“ Wenn es das Wetter zulässt, wird in Jever an jedem Mittwoch und an den Wochenenden gespielt.


Mehr Infos unter   www.boule-jever.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.