Friesland Auf Bezirksebene waren wieder diverse friesische Nachwuchskicker im Einsatz – mit unterschiedlichem Erfolg.

A-Junioren: Die U 19 des JFV Varel hat die Tabellenführung durch eine 1:4 (0:2)-Niederlage im Spitzenspiel bei JFV Krummhörn verloren. Erst nach vier Treffern der Gastgeber (28., 38., 70., 81.) war Oke Michelsen (88.) der Ehrentreffer der Vareler vorbehalten.

Auch der BV Bockhorn zog den Kürzeren. Die Wehde-Kicker unterlagen bei Frisia Wilhelmshaven mit 2:5 (1:1). Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte, in der Stefan Reinke für den BVB egalisiert hatte (43.), zogen die Gastgeber auf 3:1 davon, ehe Massum Ceylan (79.) noch einmal kurz für Spannung sorgte – doch Frisia machte in der Nachspielzeit alles klar (90.+1, 90.+3).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Besser lief es für die A-Junioren des Heidmühler FC. Sie setzten sich nach 0:1-Rückstand noch mit 2:1 (0:0) bei der SG Egels/​ Großefehn/ ​Wallinghausen durch. Beide HFC-Treffer erzielte Sven-Fabian Schenkel (59., 84.).

B-Junioren: Die U 17 des FSV Jever feierte beim souveränen 5:0 (3:0)-Erfolg gegen die SG Dornum/ ​Esens/​ Holtriem den ersten Saisonsieg. Für die Kiebitze trafen Fabian Titze (10., 43.), Yannik Bentzinger (43.), Sören Lüken (32.) und Nico Stoll (52.).

Derweil trennte sich Tabellenführer Heidmühler FC mit 1:1 (0:0) von Eintracht Emden JFV. Paul Gatniejewski hatte die Gastgeber in Front geschossen (43.). Der Ausgleich fiel in der 54. Minute. Der Tabellenzweite BV Bockhorn verpasste den Sprung an die Spitze durch ein torloses Remis gegen STV Wilhelmshaven. Und auch in der Begegnung des JFV Varel gegen den FSV Jever gab es keinen Sieger.

Das Derby endete 2:2 (1:2). Den Führungstreffer durch Raphael Wald (5.) beantworteten die Kiebitze mit dem 1:1 durch Falko Weis (32.). Kurz darauf brachte Yannik Bentzinger die Jeveraner mit 2:1 in Führung. Nach Wiederbeginn drängte das JFV-Team auf den Ausgleich und wurde belohnt. Wald stellte kurz vor Schluss den 2:2-Endstand her (77.).

C-Junioren: Die U 15 des FSV Jever hat das prestigeträchtige Derby gegen den Heidmühler FC mit 5:2 (0:1) gewonnen. Dabei hatte Marius Ulfers die Rothosen mit 1:0 in Führung gebracht, danach ließ der HFC nur zwei Fernschüsse der Kiebitze zu. Direkt nach Wiederbeginn wendete sich jedoch das Blatt: Mit vier Treffern binnen zwölf Minuten drehte Jever die Partie – durch Justin Wollmer (36.), Demian Asllani (38.) und Musa Fakrho (44., 47.).

„Jever hat clever im Angriff umgestellt und uns damit große Probleme bereitet“, analysierte Holger Krey vom HFC. „Unsere Mannschaft war komplett von der Rolle und bekam den Schalter nicht mehr umgelegt.“

Wollmer erhöhte auf 5:1, ehe Marvin Ulfers für den HFC noch Ergebniskosmetik betrieb (62.). „Wir haben nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit verdient gewonnen. Vor allem das Pressing war erfolgreich“, freute sich Stefan Budrich vom FSV.

Derweil unterlag der JFV Varel mit 0:2 (0:0) gegen Eintracht Emden JFV. Die Partie des Spitzenreiters JFV Krummhörn gegen den Tabellenvorletzten BV Bockhorn wurde mit 5:0 Toren und drei Punkten für die Ostfriesen gewertet.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.