Zetel Auf eine äußerst erfolgreiche Saison blicken die Tischtennisspieler der ersten Männermannschaft des TuS Zetel zurück. Schließlich gewann das Team in der Besetzung Christian Bigus, Merij Mohammad, Hans-Werner Niemeyer, Horst Bender, Matthias Neumann und Karsten Wuttke überlegen mit 34:2 Punkten und einem Satzverhältnis von 159:70 die Meisterschaft in der 2. Bezirksklasse Ammerland/Friesland/Wilhelmshaven und sicherte sich damit zugleich den Aufstieg in die 1. Bezirksklasse. „Ein Riesenerfolg für unsere Tischtennis-Abteilung“, betont TuS-Spartenleiter Günter Neumann.

Auch in den beiden letzten Auswärtsspielen der Saison hatten sich die Zeteler keine Blöße mehr gegeben und gewannen beim VfL Edewecht II (9:2) sowie beim ärgsten Verfolger TSG Bokel (9:3), der sich mit 26:10 Punkten immerhin über die Vizemeisterschaft freuen durfte. Über die Relegationsspiele hat auch Bokel noch die Chance aufzusteigen.

In der kompletten Hinrunde war die Zeteler Mannschaft mit 18:0 Punkten ungeschlagen geblieben. Verletzungsbedingt konnte Zetels Nummer eins, Christian Bigus, in den ersten drei Spielen der Rückrunde nicht eingesetzt werden. Daher musste das TuS-Team in Wiefelstede mit 6:9 Punkten auch die einzige Niederlage der Saison hinnehmen. „Mit Christian hätten wir nicht verloren“, ist sich Neumann sicher.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zetels überragender Spitzenspieler Bigus war als einziger Akteur der 2. Bezirksklasse mit 28:0 Siegen im oberen Paarkreuz ungeschlagen geblieben und weist damit die beste Einzelbilanz in der Gesamtwertung vor. Auch Zetels Zugang Meriy Mohammad erwies sich als absoluter Volltreffer an der Platte und kam mit 29:4 Siegen im oberen Paarkreuz auf den zweiten Platz im Endklassement.

Im mittleren Paarkreuz erspielte Hans-Werner Niemeyer 19:12 Siege, Horst Bender brachte es auf 11:15 Siege. Sehr erfolgreich waren die Zeteler auch im unteren Paarkreuz: Karsten Wuttke kam auf 19:5 Siege, Matthias Neumann auf 14:12 Siege.

Auch in der Doppelrangliste belegt der frisch gebackene Meister vordere Plätze: Das Spitzendoppel Bigus/Neumann kam auf 12:2 Siege. Mohammad/Wuttke erzielten 13:3 Siege, Niemeyer/Bender weisen 6:9 Siege auf.

„Eine tolle Gesamtleistung unser Mannschaft – wobei Christian Bigus und Meriy Mohammad besonders herausragten“, erklärt Neumann. Um sich dauerhaft in der 1. Bezirksklasse halten zu können, sucht die Tischtennisabteilung des TuS Zetel nun noch Verstärkungen für die neue Saison.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.