+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 20 Minuten.

Neue Bundesregierung
Grüne stimmen Koalition mit SPD und FDP zu

BüPPEL BÜPPEL - Mit einem Sieg wollen die Fußballerinnen des TuS Büppel am kommenden Sonntag, 15 Uhr, ihre bisher erfolgreichste Regionalliga-Saison beenden. Das Team von Trainer Bernd Bartels nimmt bei acht Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Holstein Kiel den zweiten Tabellenplatz ein. Damit ist der Aufstieg in die 2. Bundesliga zwar nicht mehr zu schaffen, doch wollen sich die Büppelerinnen mit einem „Abschluss-Dreier“ von ihrem Publikum in die Sommerpause verabschieden. Eine Aufstiegs-Relegation gibt es für die Zweitplatzierten übrigens nicht. Aber das sei im Grunde gut so, findet Bartels. „Das käme für unsere junge Mannschaft wohl auch noch um ein Jahr zu früh.“ Gegner FFC Oldesloe schätzt Bartels als sehr spielstark ein. „Die sind überall gut besetzt. Wir können uns zwar eine knappe Niederlage erlauben, aber wir wollen auch das letzte Spiel gewinnen“, verweist TuS-Coach Bartels auf die Tabellensituation. Derzeit haben die TuS-Fußballerinnen noch drei Zähler und drei

Tore Vorsprung auf den Tabellendritten FFC Oldesloe. Bei einer Niederlage mit zwei Toren Abstand würde Büppel auf den dritten Rang zurück fallen. „Wir müssen in der nächsten Saison ja wieder gegen Oldesloe antreten und da wollen wir uns vorher schon einmal etwas Respekt verschaffen“, berichtete Bartels, der sein Engagement um ein weiteres Jahr verlängert hat. Die Personalplanungen für die kommende Spielzeit sind indes in vollem Gange: Den Verein verlassen werden mit unbekanntem Ziel Christin Völsch und Tina Winston. Als Neuzugänge stehen Regine Miotk (FSV Westerstede) und Rückkehrerin Natalie Hilmer (SG Loy) fest (Sonntag, 15 Uhr, Vareler Waldstadion).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.