FRIESLAND In der Kreisliga der Fußballer stehen die friesländischen Mannschaften vor sehr unterschiedlichen Aufgaben. Während Varel die Spitzenposition verteidigen will, heißt es für Neuenburg Abstand zu den Abstiegsplätzen zu gewinnen. Für den Rest der Teams gilt es noch vor der Winterpause möglichst viele Punkte zu hamstern.

FC Nordsee HooksielESV Wilhelmshaven. Auf heimischem Geläuf wollen die Hooksieler endlich raus aus den Kellerregionen der Liga. Und der ESV Wilhelmshaven präsentierte sich bisher als dankbarer Gegner. Mit lediglich einem Punkt reisen die Jadestädter nach Hooksiel. Und bei eben diesem einen Zähler soll es nach Meinung der Nordsee-Kicker auch nach dem Spieltag bleiben. Anpfiff ist am Sonnabend um 15 Uhr.

TV NeuenburgTuS Obenstrohe II. Eine harte Nuss haben die Neuenburger am Sonnabend zu knacken. Die Obenstroher Bezirksligareserve konnte in der laufenden Saison schon einige Male überzeugen. Auch wenn zuletzt nur ein 1:1 gegen Rodenkirchen heraussprang, sollten die Neuenburger den TuS nicht unterschätzen. Für den TVN gilt es Luft zwischen sich und die Abstiegsplätze zu bringen. Anpfiff ist am Sonnabend um 15 Uhr.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

AT Rodenkirchen – Rot-Weiß Sande. Als klarer Favorit reisen die Friesländer in die Wesermarsch. Der Bezirksliga-Absteiger aus Sande will sich mit einem Sieg in der Verfolgergruppe etablieren. Doch die Rodenkirchener sind spielerisch nicht so schlecht wie der Tabellenplatz vermuten lässt. Für die Sander gilt es, sich auf die eigenen Stärken zu konzentrieren, um so den sechsten Sieg der laufenden Saison zu sichern. Anpfiff ist am Sonntag um 15 Uhr.

Rot-Weiß Tettens – VfL Wilhelmshaven. Viele hatten vor der Saison Tettens im Kampf um den Klassenerhalt und VfL Wilhelmshaven imRennen um den Aufstieg gesehen. Doch die momentane Situation sieht anders aus. Daher lässt sich ein Favorit nur schwer ausmachen, auch wenn der Druck auf Wilhelmshaven sicher größer ist. Anpfiff ist Sonntag um 15 Uhr.

FC NordenhamTuS Varel. Ein direktes Duell um die Tabellenspitze erwartet die Zuschauer in Nordenham. Die Südfriesländer werden alles daransetzen weiterhin ungeschlagen das Klassement anzuführen. Dies wird jedoch sehr schwer. Eine echte Spitzenbegegnung bahnt sich hier an. Anpfiff ist am Sonntag um 15 Uhr.

SV GödensTSV Abbehausen. Schwankend sind die Leistungen beider Mannschaften bisher. Und die Gastgeber hoffen auf eine weitere mäßige Vorstellung der Fußballer aus der Wesermarsch. Gödens muss unbedingt punkten, soll das Thema Abstiegskampf auch weiter ausgeklammert werden. Anpfiff ist am Sonntag um 15 Uhr.

Heidmühler FC II – SG Wangerland. Auf eine solide Darbietung seiner Mannschaft hofft HFC-Coach Rik van Rijn am Wochenende. Wenn die Heidmühler das abrufen können, was in ihnen steckt, sollten sie nur wenig Probleme mit den Gästen haben. Doch auch die SG hat schon bewiesen, dass sie gegen höher eingeschätzte Teams bestehen kann. Hinzu kommt noch der Derby-Charakter dieser Partie. Die Zuschauer im Klosterpark dürfen sich jedenfalls auf ein spannendes Fußballspiel freuen. Anpfiff ist am Sonntag um 15 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.